Saarland University Medical Center and Saarland University Faculty of Medicine
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
Leitung: Univ. Prof. Dr. med. M. Hecht
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Departments and Institutes >> Radiologie >> Strahlentherapie >> Forschung >> Teilnahme an Multicenterstudien

Teilnahme an Multicenterstudien

  • Pädiatrische Tumoren
    Nephroblastome, CCSK, Rhabdoidtumore (SIOP-RTSG, EU-RHABDOID-Register, QUARTET-Projekt); Neuroblastom-Studie; Ependynom-Studie; PNET5-Medulloblastom-Studie;
  • FORCE-Studie
    Bronchialkarzinome; Nivolumab + Radiotherapie bei fortgeschrittenem Nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom
  • Non-Hodgkin-Lymphome
    Referenzzentrum
  • PACIFIC-4-Studie
    Stereotaktisch behandeltes NSCLC +/- Immuntherapie
  • PACCIS/Importance (aktuell)
    RCT und Radioimmuntherapie von Kopf-Hals-Tumoren
  • PET-Plan-AUTOM-Studie
    Dosimetrische Rezidiv-Analyse zur Automatisierung der FDG-PET basierten Zielvolumendefinition und Bestrahlungsplanung
  • N2M2-Studie „UMBRELLA“
    Glioblastome; Einsatz von zielgerichteten Substanzen in Kombination mit Strahlentherapie zur Behandlung von neu diagnostizierten Glioblastomen, basierend auf einer molekularen Charakterisierung
  • ArthroRad –Studie
    Wirkung einer niedrig dosierten Strahlentherapie bei schmerzhafter Osteoarthritis
    (Studienleitung)