Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Lehrstuhl für Experimentelle Orthopädie und Arthroseforschung
Univ.-Prof. Dr. Henning Madry
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Orthopädie >> Zentrum für Experimentelle Orthopädie >> Lehre

Lehre

 

 

Awards for outstanding doctoral theses



Name

Year

Award

 

Ann-Kathrin

Maria Elisabeth Asen

 

2018

 

Calogero Pagliarello Study award of the Medical Faculty, Saarland University, Homburg / Saar for her doctoral thesis

 

Liang Gao

2018

Chinese Government Award for Outstanding Self-Financed Students Abroad. Embassy of the People's Republic of China, Berlin, Germany

 

 

 

Completed doctoral theses

 

 

Name

 

 

Year

 

Title

 

Rating

 

Jan Reinhard

2021

Die valgisierende Tibiakopfosteotomie reduziert die Früharthroseentstehung im medialen Tibiaplateau nach Innenmeniskus-teilresektion - Eine Untersuchung im translationalen Schafmodell

 

Summa cum laude

Sophie Haberkamp

 

 

 

Analyse der räumlichen osteochondralen Heterogenität bei fortgeschrittener humaner Gonarthrose – Zusammenhang zwischen     mikrostrukturellen Veränderungen von Gelenkknorpel und subchondralem Knochen mit der Beinachse

 

 

Magna cum laude

Johanna Salome Maihöfer

 

2020

rAAV-vermittelte, hydrogel-gebundene Überexpression des humanen insulinartigen Wachstumsfaktors I (hIGF-I) verbessert die Reparatur von fokalen Knorpelschäden und reduziert die perifokale Arthrose – eine Langzeitstudie in einem Großtiermodell der Mikrofrakturierung

 

 

Summa cum laude

Yannik Peter Morscheid

 

 

 

Gentransfer des humanen Fibroblasten-Wachstumsfaktor 2 (hFGF-2) verbessert die Reparatur osteochondraler Defekte - eine Studie im adulten Großtiermodell

 

 

Summa cum laude

 

Cliff Lange

 

 

Gentransfer von humanem Transkriptionsfaktor Sox9 mittels rekom-binanter adeno-assoziierter viraler Vektoren verbessert die Reparatur von osteochondralen Defekten im Großtiermodell

 

 

Magna cum laude

Raphaela Ziegler

 

 

2019

Cumulative Promotion

Evaluation des lateralen femorotibialen Kompartiments nach Tibiakopf-umstellungsosteotomie im präklinischen Schafmodell

 

 

Summa cum laude

 

Ann-Kathrin Maria Elisabeth Asen

 

2018

Mechanismen der frühen Chondrogenese im Knorpeldefekt in vivo – Untersuchungen des Einflusses von TGF-β1 im translationalen Großtiermodell durch solide Trägermaterialien und Überexpression mittels rekombinanter adeno-assoziierter viraler Vektoren

 

 

Summa cum laude

 

 

Liang Gao

 

 

2018

Cumulative Promotion

Präzise mikrostrukturelle Analyse der frühen osteochondralen Reparatur im Kontext markstimulierender Verfahren in translationalen Tiermodellen

 

 

Summa cum laude

 

Kathrin Müller-Brandt

 

 

2018

Effekt der Überexpression des chondrogenen Transkriptionsfaktors SOX9 durch rekombinante adenoassoziierte virale (rAAV) Vektoren in Kombination mit Trägermaterialien auf die frühe Knorpelreparatur im translationalen Großtiermodell

 

 

Summa cum laude

 

Elena Mikheeva

 

 

2018

Gentransfer zur Reparatur von Knorpelschäden durch therapeutische rekombinante adeno-assoziierte virale (rAAV)-Vektoren

 

 

Magna cum laude

Heinz-Lothar Meyer

 

 

2017

Nichtvirale zellvermittelte Überexpression der humanen Wachstumsfaktoren IGF-I und IGF-I/FGF-2 verbessert die Reparatur von osteochondralen Defekten im Großtiermodell.

 

 

Magna cum laude

Kai Lindner

 

 

2016

 

 

Biomimetische Biomaterialien zur osteo-chondralen Reparatur. Eine Untersuchung im Kaninchenmodell

 

 

Magna cum laude

Lars Goebel

 

 

2015

 

Cumulative Promotion

Reparatur von Knorpelschäden im medialen Femurkondylus nach Tibiakopf-umstellungsosteotomie im Schafmodell. Eine 9,4-Tesla-MRT-, Mikro-CT-tomografische, makroskopische, histo-logische und biochemische Studie

 

 

Summa cum laude

 

Mona Eldracher

 

 

2014

 

Welchen Einfluß hat der Durchmesser der subchondralen Pridie-Bohrung auf die osteochondrale Reparatur im Großtiermodell?

 

Magna cum laude

 

Sebastian Elsler

 

 

2009

 

Nichtviraler Gentransfer in humane mesenchymale Stammzellen

 

 

Magna cum laude

 

Patrick Orth

 

 

2007

 

Gentransfer zur Knorpelheilung

 

Summa cum laude