Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin
Leitung: Prof. Dr. E.-F. Solomayer
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Frauenklinik >> Rund um die Geburtshilfe >> Geburt und Kreißsaal

PDF-Download
Alle wichtigen Informationen
über unsere Geburtsklinik
und rund um Ihre Schwangerschaft finden Sie auch in unserer Broschüre
„Ein guter Ort, um anzukommen“

PDF-Download
Klinik-Checklisten
als Vorbereitung
auf Ihren Aufenthalt
in unserer Klinik

Vorbereitung auf die Geburt

Schwangerenambulanz

Eine sorgfältige und regelmäßige Schwangerschaftsvorsorge ist die wesentliche Voraussetzung für die Geburt eines gesunden Kindes. Durch die Vorsorge­­untersuchungen können Risiken und schwangerschafts­bedingte Erkrankungen sowohl bei Ihnen als auch bei Ihrem Kind rechtzeitig erkannt werden. Diese Untersuchungen werden regel­mäßig vorgenommen. Sollten sich Risiken abzeichnen, erfolgt eine Vorstellung in der Schwangerenambulanz. Hier besteht die Möglichkeit zu weiter­führenden Unter­­suchungen einschließlich einer hochspe­zialisierten Ultraschalluntersuchung. Häufig ist dann eine gemein­same Betreuung mit Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt möglich. Bei erhöhtem Risiko für Mutter oder Kind besteht auch die Möglichkeit, die weitere Betreuung stationär durchzuführen. Täglich findet eine Pränatalsprechstunde mit erweiterten Ultraschalluntersuchungen (einschließlich Doppler-Untersuchung, 3-D und Herzultraschall) statt. Ebenso können täglich ambulant Nackentrans­parenzmessungen, Amniozentesen, Chorionzottenbiopsien, Nabelschnur­punktionen und Nabelschnurtransfusionen durchgeführt werden.

Kreißsaal und Kreißsaalführungen

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation können unsere wöchentlichen Kreißsaalführungen nur online stattfinden.
Die online-Führungen finden jeweils montags, ab 17:00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Senden Sie bitte eine Email an frauenklinik.kreisssaal @uks.eu um sich für die Führung anzumelden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, Ihr Kreißsaal-Team

Kinderwunschzentrum

Eine Familie zu gründen ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Nach Schätzungen von Experten bleibt jedoch jedes sechste Paar ungewollt kinderlos. Der unerfüllte Kinderwunsch ist ein sehr intimes und persönliches Thema, das für Sie und Ihren Partner nicht selten mit Ängsten, Zweifel, Hoffnung – fast immer aber mit vielen Fragen verbunden ist. Auf Ihrem ganz persönlichen Weg vom Kinderwunsch zu Ihrem Wunschkind werden wir Sie begleiten und individuell unterstützen – mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und Können. In der Kinderwunschsprechstunde der IVF-Ambulanz (IVF = Invitrofertilisation, künstliche Befruchtung) nutzen wir das breite Leistungsspektrum des UKS und arbeiten eng mit anderen Abteilungen wie Urologie, Humangenetik, Psychosomatik und Endokrinologie zusammen. Wenn der Wunsch nach einem Kind
in Erfüllung geht, ist dies für die Eltern ein wunderbares Geschenk und eine der schönsten Erfahrungen des Lebens.

Genetische Beratungsstelle

Sie sind unsicher, ob Sie aufgrund von Erkrankungen in Ihrer Familie nicht auch ein Kind mit diesen Erkrankungen zur Welt bringen? Holen Sie sich in der Sprechstunde des Instituts für Humangenetik Rat! Da viele medizinisch-genetische Fragestellungen auch eine große seelische Belastung für die Ratsuchenden bedeuten, wird die genetische Beratung in der
Regel von ärztlichen und psychologischen Beratern gemeinsam durchgeführt. Diese tun alles, um Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer ganz persönlichen und familiären Situation zu helfen. Dabei bemühen sie sich, in keiner Weise Einfluss auf die Entscheidungen der Ratsuchenden zu nehmen. Vielmehr werden die persönlichen Werthaltungen und Einstellungen der Ratsuchenden geachtet und die von Ihnen getroffenen Entscheidungen respektiert. Um jedem möglichst viel Zeit für das Gespräch einräumen zu können, ist eine telefonische Voranmeldung bei der Humangenetischen Beratungsstelle unter 0 68 41 - 16 - 2 66 05 notwendig.

Kursangebot der Hebammen

Aufgrund der aktuellen Covid19-Lage können zur Zeit keine Geburtsvorbereitungskurse angeboten werden.

 

Geburtsvorbereitungskurs für Frauen

Wann nach Vereinbarung

Wo UG der Universitäts-Frauenklinik, Gymnastikraum

Infos 7 Abende, davon 2 Abende mit Partner, Kosten der Patientinnen werden von Krankenkasse übernommen, Partnergebühr: 5€/Abend, Ab ca. 28. SSW


Geburtsvorbereitungskurs für Paare

Wann nach Vereinbarung

Wo UG der Universitäts-Frauenklinik, Gymnastikraum

Infos 7 Abende, alle Abende mit Partner, Kosten der Patientinnen werden von Krankenkasse übernommen,Partnergebühr:  40 €/Kursca. ab 28. SSW


Crash-Kurs

Wann 1 Wochenende /Monat (Sa + So)

Wo UG der Universitäts-Frauenklinik, Gymnastikraum

Wer Zwischen der 32.-36. SSW

Infos Kosten der Patientinnen werden von Krankenkasse übernommen,Partnergebühr:  50 €


Rückbildung

Wann nach Vereinbarung

Wo UG der Universitäts-Frauenklinik, Gymnastikraum

Wer Ab der 8. Woche nach der Geburt
Kosten
Kosten werden von der Krankenkasse übernommen


Babyschwímmen

Wann ab dem 4. Lebensmonat, Donnerstags 16 - 17 Uhr, Freitags 13:30 - 16/16:30 Uhr (2 Gruppen)

Wo Schwimmbad der Orthopädie (gegenüber der Frauenklinik)

Kosten 80 €
Infos 9 Kursstunden
Kontakt Tamara Billen, 0162-7526926 (bitte keine Sprachnachrichten!)

 

Stillvorbereitungskurs

Wann Samstags 15.00 – 17.00 Uhr an folgenden Terminen:

12. Januar 2019, 23. März 2019, 08. Juni 2019, 10. August 2019, 26. Oktober 2019

Wo Konferenzraum im Erdgeschoss, Universitäts-Frauen-Klinik

Kosten es fallen keine Kosten für Sie an

Flyer hier!

Wenn das Baby kommt...

Geborgenheit und Kompetenz

Unsere fünf Gebärzimmer und drei Gebärbadewannen bieten Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, Ihr Kind zur Welt zu bringen. Entsprechend Ihren Wünschen sind Entbindungen im modernen, vielfältig modifizierbaren Geburtsbett, auf dem Gebärhocker, im sogenannten „Roma-Rad“ oder auch in Gebärbade­wannen möglich. Halt bieten Ihnen auch unsere Sprossenwand, Gebär-Seile oder Pezzi-Bälle, in jedem Fall aber die Arme unserer einfühlsamen und erfahrenen Hebammen.
Alle modernen Methoden der Schmerz­linderung einschließlich der rückenmarksnahen Anästhesie stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Diese werden in Absprache mit den Eltern je nach Erfordernis eingesetzt. Darüber hinaus haben aber auch ergänzende, schmerzlindernde Methoden, wie Entspannungsbäder und Massagen ihren festen Platz bei der Betreuung vor und während der Geburt. Rund um die Uhr stehen Ihnen Gynäko­logen, Anästhesisten und Kinderärzte zur Seite, die Sie nicht nur medizinisch, sondern auch menschlich unterstützen. Genießen Sie diese Geborgenheit in dem Bewusstsein, dass in unserem Perinatalzentrum Level 1 zu jeder Tages- und Nachtzeit ein Team von Spezialisten für ­Sie und Ihr Kind sorgt. Die Gesundheit von Mutter und Kind hat oberste Priorität – dafür bieten wir zur optimalen Versorgung modernste medizinische Technik für Sie und Ihr Kind. Die Tatsache, dass die Kinderklinik nur durch eine Tür vom Kreißsaal getrennt ist, gibt Ihnen die Gewissheit, dass wir Ihrem Kind auch bei plötzlich auftretenden Komplikationen den denkbar besten Start ins Leben ermöglichen. Auch bei völlig unvorhersehbaren Komplikationen sind Sie somit optimal versorgt. Die Anmeldung zur Geburt, die sogenannte Krankenblattanlage, erfolgt etwa zwischen der 33. und 35. Schwangerschaftswoche, wobei die für die Geburt wichtigen Daten von einer Hebamme erhoben werden. So können Sie die notwendigen Formalitäten ganz ohne Hektik im Vorfeld erledigen. Gleichzeitig lernen Sie dabei uns und unser Team kennen.

Wöchnerinnenstation

Auf unserer Wochenstation begleitet Sie in den ersten Tagen mit Ihrem Kind ein Team aus Kinderkrankenschwestern und zertifizierten Stillberaterinnen (IBCLC). Wir sehen unsere vorrangige Aufgabe darin, die Mutter-Kind-Beziehung zu fördern und Ihnen als Eltern Sicherheit im Umgang mit Ihrem Kind zu vermitteln. Besonders wichtig ist es uns, eine ruhige und geschützte Atmosphäre für Sie und Ihr Kind zu schaffen, um Ihnen einen guten Start zu ermöglichen. Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet in unserem gemütlichen Frühstücksraum. Unsere Zimmer sind hell und freundlich, mit eigener Dusche/WC und jeweils einem oder zwei Betten ausgestattet. Eine Wickelkommode ergänzt das Mobiliar. Auf unserer Station ermöglichen wir Ihnen außerdem durch unseren Hot Spot mit Ihrem eigenen Laptop einen einfachen und bequemen Internetzugang. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit des Familienzimmers, so dass Sie die „Babyflitterwochen“ gegen Zahlung der entsprechenden Zusatzgebühr gemeinsam genießen können.

Kinderzimmer

Das Kinderzimmer befindet sich auf der Wochenbettstation. Hier wird Ihr Baby von unseren Kinderkrankenschwestern betreut. Im Kinderzimmer befindet sich auch ein Stillzimmer, in dem Sie ungestört stillen können und auf Wunsch immer eine Kinderkrankenschwester an Ihrer Seite haben. Sie kann Ihnen nützliche Tipps geben. Natürlich besteht auch die Möglichkeit des Rooming-In, so kann Ihr Baby 24 Stunden am Tag bei Ihnen sein. Die Kinderkrankenschwester kommt jederzeit zu Ihnen. Die Vorsorgeuntersuchung U2 wird zwischen dem dritten und fünften Lebenstag von einem unserer Kinderärzte vorgenommen, bei familiärer Disposition führen unsere Orthopäden ein Hüftscreening durch. Beim routinemäßigen Hörtest können Hörschäden schon kurz nach der Geburt festgestellt werden und nicht erst wenn
Ihr Kind sprechen lernt. Im Kinderzimmer befindet sich außerdem eine UV-Licht-Therapie-Einheit. So ist es möglich Babys mit einer Neugeborenengelbsucht unter der Leitung eines Kinderarztes direkt vor Ort zu behandeln.

Kinderklinik

Die direkte Nachbarschaft zum Kreißsaal gewährleistet im Notfall nicht nur wertvolle Zeit zur Behandlung, Ihrem Kind bleibt die zusätzliche Belastung eines Transports erspart. Die Bedingungen, die ein Frühgeborenes oder krankes Neugeborenes am Anfang seines Lebens hat, unterscheiden sich wesentlich von denen eines gesunden Neugeborenen. Sicherheit, Geborgenheit eine optimale medizinische Versorgung, der Kontakt zu seinen Eltern und die Förderung seiner natürlichen Entwicklung sind von zentraler Bedeutung. Frühgeborene können sich nur schwach äußern. Zur Einschätzung Ihrer Bedürfnisse ist daher eine sehr genaue Beobachtung notwendig. Neben guten Fachkenntnissen spielt die Erfahrung eine große Rolle in der Frühgeborenenpflege. Für die Versorgung Ihres Kindes stehen die modernsten Geräte bereit. Die Eltern-Kind-Beziehung fördern wir mit Besuchsmöglichkeiten rund um die Uhr, mit der Känguru-Methode und Ihren Einbezug in die Pflege Ihrer Kindes.

Nachsorge

Auch zu Hause unterstützen wir Sie gerne bei Ihren ersten Schritten als junge Familie. In der ersten Zeit nach der Geburt ergeben sich häufig Fragen und Unsicherheiten. Unsere erfahrenen Hebammen stellen sich auf die Bedürfnisse von Ihnen und Ihrem Baby ein und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Hebamme gibt Ihnen wertvolle Tipps rund um das Stillen und die Ernährung, hilft bei der Körperpflege Ihres Babys und achtet darauf, dass es sich seinem Alter entsprechend entwickelt. Gesundheit und Wohlergehen der Mutter liegen ihr ebenso am Herzen. Sie gibt Pflegetipps und kontrolliert gege­benenfalls die Wundheilung. Außerdem überwacht sie die Rückbildung der Gebärmutter. Die Kasse übernimmt Besuche der Hebamme bis zu acht Wochen nach der Geburt. Da die Hebamme eine medizinische Fachkraft ist, können bei Bedarf auch darüber hinaus Hebammenbesuche ärztlich verordnet werden.

Baby's erste Wochen

Babyschwimmen

Spaß im Wasser und die Förderung der Bewegung stehen beim Babyschwimmen im Vordergrund. Sie erlernen wichtige und sichere Griffe und Haltetechniken und können beobachten, wie Ihr Baby die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten im Wasser nutzt. Ihr neugeborenes Kind kennt das Element Wasser bereits aus dem Mutterleib, deshalb wird es die Zeit im Wasser mit Ihnen sehr genießen. Wasser stimuliert die Bewegungs- und Sinnesfähigkeit Ihres Babys, es vermittelt neue Eindrücke und fördert die geistige Aufnahmefähigkeit. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich Säuglingsschwimmer gegenüber ihren Altersgenossen durch eine bessere situative Anpassung, größere Selbstsicherheit und Selbständigkeit auszeichnen.
Kontakt: Tamara Billen, 0162-7526926 (bitte keine Sprachnachrichten!)

Eltern-Kind-Schwimmen

Wenn Sie die Vorzüge des Babyschwimmens für die Entwicklung Ihres Kindes auch nach dem Babyalter nutzen möchten, ist dieser Kurs genau das Richtige. Unter Anleitung einer fachkundigen Hebamme unternehmen wir in der Gruppe Übungen zur Wassergewöhnung. Abwechslungsreiche Wasserspiele, kleine Sprünge, gleiten im Wasser und Tauchversuche machen die Vorbereitung auf den „richtigen“ Schwimmkurs perfekt.

Rückbildungsgymnastik

Nehmen Sie sich gerade auch nach der Geburt regelmäßig Zeit für sich! Während der Schwangerschaft und der Geburt wurden dem Körper große Leistungen abverlangt, insbesondere Bauchmuskulatur und Beckenboden werden stark belastet. Jetzt ist es Zeit, die natürlichen Rück­bildungsvorgänge zu unterstützen. Dazu bieten Ihnen unsere Rückbildungskurse mit speziellen Übungen die Möglichkeit, Ihre Figur wieder in Form zu bringen. Stärken Sie Ihre Gesundheit durch Training des Beckenbodens – ein kräftiger und gesunder Beckenboden bietet inneren Organen Halt und ist Kraftzentrum des Körpers. Er verbessert Körpergefühl und Ihre aufrechte Haltung. Unter der Anleitung unserer Hebammen erlernen Sie zusammen mit anderen Müttern Übungen, die Sie später auch zu Hause nachmachen können.

Informationen zu Terminen und Schwangerschaft

Ihre Schwangerschaft im Überblick

 

Wir haben Ihnen hier eine Übersicht der Entwicklungen während einer Schwangerschaft zusammengestellt. Sie finden hier termine und erläuterungen zu allen notwendigen Untersuchungen.

Ansprechpartner Geburtshilfe


Stellv. Klinikdirektor

Dr. med. Bashar Haj Hamoud
E-Mail
bashar.hajhamoud @uks.eu


Oberärztin
Dr. med. Christina Linsler
E-Mail
christina.linsler @uks.eu


Telefon

0 68 41 - 16 - 2 80 00

Der Weg zur Klinik

Mit dem Routenplaner finden Sie schnell zu uns ins Klinikum:

Klicken Sie hier

Lageplan Gebäude 9

(benötigt Acrobat Reader)