Saarland University Medical Center and Saarland University Faculty of Medicine
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
Leitung: Univ. Prof. Dr. med. M. Hecht
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Departments and Institutes >> Radiologie >> Strahlentherapie >> Patienteninformation >> Lagerungshilfe

Zur Strahlenbehandlung beispielsweise an Kopf und Hals werden für jeden Patienten individuelle Lagerungshilfen aus Kunststoff angefertigt, um unwillkürliche Bewegungen während der Bestrahlungen zuverlässig zu vermeiden. Wir verwenden hierzu einen speziellen Kunststoff, der nach Erwärmung in einem Wasserbad leicht an die Konturen des Gesichtes angepasst werden kann und rasch erhärtet. Zur späteren Therapie notwendige Markierungen werden auf der Maske angebracht, nicht auf der Haut des Gesichtes.

 

In bestimmten Situationen kommen auch andere Hilfen zur Lagerung zur Anwendung, z.B. Kissen, Knie-, Armstützen, Zahnschienen, Vakuummatrazen etc.

 

Die Kontrolle der Position der Lagerungshilfen und der Patientenlagerung erfolgt über ein hochmodernes Kammerasystem (Identify) der Firma Varian.