Saarland University Medical Center and Saarland University Faculty of Medicine
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
Leitung: Univ. Prof. Dr. med. M. Hecht
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Departments and Institutes >> Radiologie >> Strahlentherapie >> Forschung >> GlioMaTh Projekt

GlioMaTh Projekt

MR-gestützte Segmentierung von Hirntumoren und Modellierung der Ausbreitung von Gliom-Zellen

Das Glioblastom ist der häufigste maligne Tumor des Zentralen Nervensystems. Insbesondere der stark invasive Charakter und das unregelmäßige Wachstum des Glioblastoms tragen dazu bei, dass trotz eines multidisziplinären Therapieansatzes das mediane Überleben der Patienten bei nur 15 Monaten liegt. Gegenstand des Projekts sind die Modellierung und numerische Simulation von malignen Gliomen sowie die klinische Anwendbarkeit der Vorhersage der Tumorausbreitung mittels mathematischer Modellierung quantifiziert zu evaluieren.

 

Das Projekt findet in Kooperation mit der Klinik für Neuroradiologie am UKS sowie Frau Prof. Dr. Christina Surulescu aus dem Fachbereich Angewandte Mathematik der TU Kaiserslautern und Prof. Dr. Christian Engwer aus dem Fachbereich Angewandte Mathematik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

 

Link: GlioMaTh Projekt

 

 

Zugehörige Publikation der Klinik für Strahlentherapie:

 

Knobe S., Dzierma Y., Wenske M., Berdel Ch., Fleckenstein J., Melchior P., Palm J., Nuesken F., Hunt A., Engwer Ch., Surulescu Ch., Yilmaz U., Reith W., Rübe Ch.: Feasibility and clinical usefulness of modelling glioblastoma migration in adjuvant radiotherapy. Zeitschrift für Medizinische Physik (2021); doi.org/10.1016/j.zemedi.2021.03.004

Ansprechpartner

Univ. Prof. Dr. med. M. Hecht
Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
Tel.: 06841/16-24606

Prof. Dr. rer. nat. Yvonne Dzierma
Tel.: +49 6841/16-24808