Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Informationen
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Informationen >> Ausbildung am UKS

Ausbildung und Studium on top - Unser Beitrag für Ihre Zukunft

Das Universitätsklinikum des Saarlandes ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region. Wir geben unser Know-how sehr gerne an unsere Auszubildenden und Studierenden, die Experten von morgen weiter. Wir investieren in Sie – in Ihre Persönlichkeit und in Ihr Wissen, weil Sie unsere Zukunft sind. Menschliche und kompetente Fachkräfte sind für den Erfolg unserer Arbeit im Universitätsklinikum unerlässlich. Dazu leistet die Berufsausbildung in unseren zwölf Schulen für Gesundheitsfachberufe und dem Referat für Fort- und Weiterbildung einen wesentlichen Beitrag – mit über 700 Ausbildungsplätzen sowie 142 Weiterbildungsplätzen.

Für welche Ausbildung oder für welches Duale Studium Sie sich auch entscheiden: alle Ausbildungen sind spannend, zukunftssicher und karrierefreundlich.

 


Karriere im Gesundheitswesen mit dem dualen Studium

Eine hochwertige Ausbildung und parallel dazu ein Studium? Durch unsere Kooperationen mit der Katholischen Hochschule Mainz sowie den Hochschulen Kaiserslautern und Trier ermöglichen wir Ihnen beides.

Wir bilden Sie aus als

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Hebamme/Entbindungspfleger
  • Physiotherapeut/in


und gleichzeitig belegen Sie mit dem Bachelor-Studiengang "Gesundheit und Pflege" ein Hochschulstudium an der Katholischen Hochschule Mainz. Nach drei Jahren haben Sie dann Ihr Examen in der Tasche, nach weiteren anderthalb Jahren Ihren Bachelor-Abschluss.

 

Seit 2015 sind wir Kooperationspartner der Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken im dualen ausbildungsintegrierten Bachelorstudiengang Medizin- und Biowissenschaften, so dass jetzt auch unsere MTAL-Auszubildenden die Möglichkeit für ein duales Studium haben.

 

Mit der Hochschule Trier kooperieren wir im ausbildungsintegrierten dualen Studiengang "Physiotherapie".

 

Und seit 1. April 2020 haben auch unsere Diätassistentinnen und Diätassistenten die Möglichkeit eines Dualen Studiums an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement sowie eines Aufbaustudiengangs "Ernährungsmedizin und Diätetik (B.Sc.)" an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken.

 

Wenn das keine gute Ausgangsposition für eine Karriere im Healthcare-Sektor eröffnet...

 


Weiterbildung in den Gesundheitsfachberufen - Ihre Chance auf Profilbildung

Sie haben Ihr Examen abgeschlossen und möchten sich nun weiterqualifizieren? Sie wollen sich arbeitsfeldbezogen oder funktionsbezogen spezialisieren? Auch dafür bieten wir Lösungen an. Durch unsere Weiterbildungen in den Gesundheitsfachberufe erwerben Sie nicht nur weiterführende Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen, sondern auch einen berufsqualifizierenden Abschluss in den Bereichen


Die Weiterbildung führt unser Referat für Fort- und Weiterbildung durch, welches auch für alle anderen Fortbildungen zuständig ist.

 


Ihr Ansprechpartner

Alle Fragen zu den jeweiligen Ausbildungen beantworten Ihnen kompetent und zuverlässig die fachlichen Leiterinnen unserer Schulen sowie des Referates Fort- und Weiterbildung.

 

Sofern Sie allgemeine Fragen zum Schulzentrum sowie zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Karriereplanung, Finanzierung und Förderung haben, berät Sie in einem persönlichen Gespräch:

Ulrich Wirth M.A.
Leiter des Schulzentrums


wissenschaftlicher Dokumentar/Information specialist

Bildungsmanagement-Experte mit Schwerpunkt „Finanzmanagement“
zertifizierter Trainer und Business Moderator
rebequa Demographie-Berater

Universitätsklinikum des Saarlandes
Schulzentrum
Kirrberger Straße
Gebäude 53/54
D-66421 Homburg/Saar

Telefon +49 (0) 6841 16-23700
Telefax +49 (0) 6841 16-23709
eMail
www.uks.eu

Hashtag? #uksschulzentrum

Schulbetrieb während der Corona-Pandemie

Auch im zweiten Jahr wirkt sich die Corona-Pandemie auf den Schul- und Prüfungsbetrieb in Pflegeschulen und Schulen für Gesundheitsfachberufe aus. Hier finden Sie die aktuelle Rechtsverordnung sowie weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Neuer Studiengang "Ernährungsmedizin und Diätetik (B.Sc.)"

Der Studiengang B.Sc. "Ernährungsmedizin und Diätetik" umfasst sechs Fachsemester und richtet sich an staatlich geprüfte Diätassistent/inn/en. Deren erfolgreich abgeschlossene Ausbildung wird anerkannt als Studiensemester 1-3. Das Studium an der Universität des Saarlandes beginnt für die Studierenden somit ab dem 4. Semester. Studienschwerpunkte der Semester 4 – 6 sind vertiefte diätetische Kenntnisse, Betriebswirtschaftslehre und wissenschaftliches Arbeiten [mehr...].

Erster generalistischer Kurs der Pflegeausbildung hat im UKS-Schulzentrum in Homburg unter Corona-Bedingungen begonnen

Jedes Jahr im April und Oktober beginnt die Pflegeausbildung im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg. Das war auch in diesem Jahr so. Die Corona-Krise hat hier jedoch zu einem völlig veränderten Ansatz geführt. Da das Schulzentrum geschlossen und Präsenzunterricht nicht möglich war, wurden die Auszubildenden für die ersten sieben Wochen mittels E-Learning versorgt. [mehr...]

Onlinebewerbung

Hier können Sie sich schnell und einfach online bewerben!

Bitte beachten: Gemäß des Masernschutzgesetzes müssen alle in Gesundheitseinrichtungen ab dem 01.03.2020 neu eingestellte Beschäftigte, die nach 1970 geboren sind, einen Immunitätsnachweis bzgl. Masern vorlegen.

Neu in 2019: Ausbildungsvergütung für (fast) alle!

Die „Tarifeinigung in den Tarifverhandlungen zu schulischen Ausbildungsverhältnissen in den Gesundheitsberufen im öffentlichen Dienst der Länder“ ist nun amtlich. Auch unsere Auszubildenden der Schulen für Diätassistenz, MTLA, MTRA, MTAF, Orthoptik und Physiotherapie bekommen ab 1. Januar 2019 eine Ausbildungsvergütung. Die kann sich sehen lassen: Das monatliche Ausbildungsentgelt beträgt für Auszubildende
•    im ersten Ausbildungsjahr         965,24 Euro,
•    im zweiten Ausbildungsjahr       1.025,30 Euro,
•    im dritten Ausbildungsjahr        1.122,03 Euro.

Fort- und Weiterbildungsportal

Wohnen auf dem Campus

Grundsätzlich besteht für unsere Auszubildenden die Möglichkeit, ein Zimmer in einem der Wohnheime des Universitätsklinikums Homburg zu mieten.
Weitere Informationen zu den Wohnheimen finden Sie hier.

Dozent*in auf Honorarbasis am UKS-Schulzentrum? Wir suchen Sie!

Zur Verstärkung unseres Teams in den Schulen für Gesundheitsfachberufe und zum Ausbau unseres Seminarangebots der neuen Unternehmensakademie suchen wir kontinuierlich qualifizierte Dozentinnen und Dozenten auf Honorarbasis. [mehr...]

Wie finden Sie unser Schulzentrum?