Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Kieferorthopädie
Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. dent. Jörg Lisson, M.Sc.
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> ZMK >> Kieferorthopädie >> Infos zur Fort-/Weiterbildung >> Weiterbildung

Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

2 Jahre Weiterbildung in der Klinik für Kieferorthopädie

Behandlung

Jeder Assistent hat ungefähr:

  • 110 Patienten in einer aktiven Behandlung
  • Patienten in der Retentionsphase

Während der ersten Periode der Einstellzeit wird die Behandlung engmaschig überwacht. Später müssen die Patienten mindestens alle 3 Monate vorgestellt werden. Es wird eine Vielzahl von Behandlungsmethoden benutzt, in der Mehrzahl der Patienten wird mit einer Multiband-Apparatur gearbeitet.


Seminare (während des Semesters (7 Monate/Jahr))

A. Basisseminare (2 Stunden/Woche)

Themen:

  • Biomechanik
  • Diagnose
  • Wachstum und Gesichtsentwicklung
  • Okklusionsentwicklung
  • Biostatistik
  • Psychologie
  • Gewebereaktion bei der kieferorthopädischen Behandlung
  • Langzeitstabilität von kieferorthopädischen Behandlungen
  • Physiologie und Pathophysiologie des stomatognathen Systems
  • Kiefergelenkstörungen
  • kieferorthopädische Materialien
  • orthognathische Chirurgie
  • Behandlung von Lippen-, Kiefer-, und Gaumenspalten

B. Überblick der laufenden Literatur (1 Stunde/Woche)

Benutzte Zeitschriften:

  • European Journal of Orthodontics
  • American Journal of Orthodontics and Dentofacial Orthopedics
  • The Angle Orthodontist
  • Journal of Clinical Orthodontics
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie
  • Cleft Palate-Craniofacial Journal
  • Kieferorthopädische Mitteilungen
  • Kieferorthopädie
  • Informationen aus Orthodontie und Kieferorthopädie
  • Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift
  • Schweizer Monatszeitschrift für Zahnmedizin
  • Orthopaedie Dento-Faciale
  • British Journal of Orthodontics
  • British Dental Journal
  • Acta Odontologica Scandinavia
  • European Journal of Oral Sciences
  • Journal of Dental Research
  • Journal of Clinical Periodontology
  • Journal of Prosthetic Dentistry

C. Teilnahme an den Kieferorthopädischen Vorlesungen für Studierende der Zahnmedizin (3 Stunden/Woche)

  • Während des ersten Jahres an der Klinik müssen alle Weiterbildungsassistenten die kieferorthopädischen Vorlesungen und Seminare der Zahnmedizinstudierenden besuchen.

Falldiskussionen (mindestens 3 Stunden/Woche)

  • Vorstellung von Patienten vor der Behandlung und Diskussion in Bezug auf die Diagnose, Behandlungsplanung und Behandlungstechnik anhand von anamnestischen Unterlagen, klinischer Untersuchung, radiologischer und kephalometrischer Analyse.
  • Vorstellung von Patienten während oder nach der Behandlung und Diskussion über Behandlungsfortschritt und/oder Behandlungsergebnis.

Kieferorthopädische-Kieferchirurgische Teamdiskussion (1 Stunde/Monat)

  • Vorstellung von Patienten vor der Behandlung und Diskussion in Bezug auf Diagnose und Behandlungsplanung

Unterricht von Zahnmedizinstudenten

Jeder Assistent ist verantwortlich für eine Gruppe von Studenten in dem:

  • klinischen Behandlungskurs (1Tag/Woche)
  • Prüfung eines erstellten Behandlungsplanes bei dem klinischen Kurs (2 halbe Tage/Semester)

 


Bewerbermanagement

Bewerbungen sind ab sofort nur noch über das Bewerberportal des UKS möglich.

 

Informationen zur Initiativbewerbung auf eine Weiterbildungsstelle finden Sie HIER.

Wichtig!

Die Regelung der Weiterbildung obliegt stets der zuständigen Landeszahnärztekammer. Informieren Sie sich bitte dort über die Weiterbildungsordnung des Saarlandes.