Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Direktorin: Prof. Dr. Eva Möhler
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Kinder- und Jugendpsychiatrie >> Klinik und Team >> Zahlen und Fakten

Herzlich willkommen! Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie wurde 2003 mit eigenem Lehrstuhl gegründet.

Die Spezialambulanzen richten sich an Kinder und Jugendliche mit Störungen der Emotionsregulation, funktionellen Störungen, Autismus-Spektrum-Störungen, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS), sowie an Vorschulkinder im Alter von 0 bis 5 Jahren. Die Ambulanzen sind in verschiedenen Gebäuden im Klinikgelände untergebracht.


2010 wurde eine Tagesklinik mit 15 Plätzen für Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren gegründet. Die Tagesklinik wird zusammen mit dem Johanniterorden geführt, deshalb auch der Name Johanniterhaus.

2014 wurde der Neubau für stationäre Behandlungen von Frau Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer eröffnet und 2015 vom Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe als Modellklinik besucht.

Der stationäre Bereich umfasst eine Eltern-Kind-Station (Alter 0 bis 5 Jahre, fünf Plätze), eine Kinderstation (Alter 6 bis 12 Jahre, acht Plätze) und eine Jugendstation (Alter 13 bis 17 Jahre, 12 Plätze).

2017 wurde das bisherige stationäre Gebäude in einem komplett neu renovierten Zustand für Ambulanz, Klinikschule, Forschung und Direktion bezogen.

 

 

Hier finden Sie eine kurze Vorstellung unseres Fachgebietes und unserer Klinik

 

https://youtu.be/E_y1iGlVgg4

Unsere Klinik in Zahlen

Leistungszahlen 2018
5250 Ambulante Behandlungsfälle
294 Stationäre Behandlungsfälle
46 Teilstationäre Behandlungsfälle


Spezielle Leistungen

  • Neubau mit optimalen Behandlungsmöglichkeiten für stationäre Patienten
  • Gemeinsame Tagesklinik mit dem Johanniterorden
  • Spezialambulanzen für ADHS, Autismus, Säuglinge und Kleinkinder, funktionelle Störungen, Digitalisierung und psychische Störungen, Emotionsregulationsstörungen und Pflege- und Heimkinder
  • Pflichtversorgung für kinder- und jugendpsychiatrische Notfälle im Saarpfalz-Kreis und Neunkirchen sowie ambulante
    Grundversorgung, Überregional steht die Klinik allen Patienten zur Verfügung

Kontakt



Klinik für Kinder- und Jugend-
psychiatrie, Psychosomatik
und Psychotherapie

Kirrberger Straße, Gebäude 90.2
66421 Homburg

Direktorin der Klinik
Prof. Dr. med. Eva Möhler


Anmeldung 06841 16 24395

Kontakt, Aufnahme und Notfälle

Alle Patienten, unabhängig vom Wohnort, erhalten einen Ersttermin in unserer Ambulanz. Eine Aufnahme in der Tagesklinik oder auf Station ist erst nach ambulanter Vorstellung möglich.

Notfälle

Montags bis Freitags
von 8:00 - 16:30 Uhr

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 33 oder
Telefon 0 68 41 - 16 - 2 41 00
Nach 16:30 Uhr und am Wochenende

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 41 00

Eine Notfallversorgung (Behandlung am gleichen Tag, ggf. mit stationärer Aufnahme) ist nur möglich für Kinder und Jugendliche mit erstem Wohnsitz im Saarpfalz-Kreis oder im Kreis Neunkirchen.

Direkte Rufnummern + Ansprechpartner

Ambulanzen
Allgemeinambulanz

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 33
ADHS-Spezialambulanz
Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 33
Ausscheidungsambulanz

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 43 67
Spezialambulanz für

Säuglinge- und Kleinkinder
Telefon 0 68 41 - 16 - 1 40 00
Autismusambulanz

Telefon 0 68 41 - 16 - 1 40 00

Stationen

Jugendstation

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 72
Kinderstation

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 30
Eltern-Kind-Station

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 30
Tagesklinik Johanniterhaus

Telefon 0 68 41 - 16 - 1 40 37 oder
Telefon 0 68 41 - 16 - 1 40 30

Der Weg zur Klinik

Mit dem Routenplaner
finden Sie schnell zu uns
ins Klinikum: Klicken Sie hier

Lageplan


(benötigt Acrobat Reader)