Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Herzchirurgie
Leitung: PD Dr. med. Gloria Färber
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Chirurgie >> Herzchirurgie >> Für Patienten >> Stationen >> Normalstation CH-02

Die Normalpflegestation (CH-02)

Auf unserer Herz-Thorax-Chirurgischen Normalstation werden Patienten nach Herz- und Lungenoperationen behandelt.

 

Damit Sie sich nach solchen Eingriffen gut und schnell erholen, arbeiten alle Berufsgruppen (Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten) eng zusammen.

 

Ein wesentlicher Grundstein einer schnellen Erholung ist die sogenannte Frühmobilisation. Dies bedeutet, dass wir Ihnen helfen, bald (z.B: 2. Tag nach der Operation) mit ersten Schritten "auf die Beine zu kommen". In einem überlegten Schema werden wir Ihnen helfen, von Tag zu Tag Ihre Belastung und Belastbarkeit zu steigern. Hierzu gehört Mobilisation vor das Bett, dann beginnt die Mobilisation auf Stationsebene und schließlich die Mobilisation auf die Treppe. Dies geschieht alles unter Anleitung und Hilfe eines Physiotherapeuten.

Das Ergebnis dieser Frühmobilisation ist weniger Schmerzen, eine bessere Lungenfunktion und die schnellere Wiederherstellung Ihrer körperlichen Belastbarkeit.

 

Eine frühzeitige Nachsorgeplanung wird mit unserem Sozialdienst unter Einbindung Ihrer Angehörigen erarbeitet. Somit kann ein optimaler Übergang von unserer Abteilung in eine Rehaklinik, in ein weiterbetreuendes Krankenhaus oder in das häusliche Umfeld ermöglicht werden. 


Wir wünschen Ihnen gute Besserung.

Ihr Team der Station CH-02.

Kurzinfo CH-02

Telefon: 06841/16-32200

Fax: 06841/16-32204

E-Mail:station.ch-02 @uks.eu

 

Bereichsleitung:

Frau Lisa Hort
Tel.: 06841/16-32200
lisa.hort @uks.eu