Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Thorax- und Herz-Gefäßchirurgie
Leitung: Prof. Dr. Hans-Joachim Schäfers
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Chirurgie >> Herzchirurgie >> Für Ärzte >> Weiterbildung >> 3. + 4. Monat

Curriculum Intensivmedizin

Gegliedertes Programm für die Erlangung der Zusatzbezeichnung Intensivmedizin

3. + 4. Monat: (Einsatz im Tagesdienst unter unmittelbarer fachärztlicher Supervision)
  • Indikation und Anwendung verschiedener Beatmungsformen zur Langzeittherapie

  • Analgesie und Sedierung bei Langzeitbeatmung
    • Umsetzung der S2 Leitlinie der DGAI (2004)
  • Entwöhnung nach Langzeitbeatmung
  • Diagnostik und Therapie von respiratorischen Funktionsstörungen
  • Der prolongierte künstliche Atemweg
    • Indikationsstellung zur Tracheotomie
    • Verschiedene Formen der Tracheotomie
  • Diagnostik und Therapie kardiovaskulärer Funktionsstörungen
    • Basistherapie von Herzrhythmusstörungen
    • Verschiedene Formen der externen Schrittmachertherapie
    • Lungenprotektive Beatmung
    • Diagnostische und therapeutische Bronchoskopie
  • Diagnostik und Therapie von Blutgerinnungsstörungen
    • Umsetzung der Leitlinie zur Therapie mit Blutkomponenten und Plasmaderivaten der BÄK
  • Punktion der Pleura und Anlage von Pleuradrainagen

 

· Verhalten in Notfallsituationen

Fragen?

Bei Fragen zum Curriculum Intensivmedizin wenden Sie sich bitte an:

Dr. med. H.-V. Groesdonk

OA. der Intensivstation

Tel.: 06841/16-32011 od. 06841/16-22566

E-Mail: heinrich.groesdonk @uks.eu