Centre Hospitalier Universitaire de la Sarre et Faculté de Médecine de l'Université de la Sarre
Dekanat
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Lehre >> Dekanat >> Neuigkeiten >> Inhalt
17.11.2022 13:36 Age: 78 days

Paul-Fritsche-Stiftung Vortrag Kevin Baum 01.12.2022

Im Rahmen der Paul Fritsche Stiftung Wissenschaftliches Form spricht am 1.12.2022 um 18:15 Uhr im Hörsaal in Gebäude 45 Herr Kevin Baum über das Thema „Künstliche Intelligenz und Verantwortung“. Herr Baum ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität des Saarlandes. Ethische Verantwortung in allen Bereichen der künstlichen Intelligenz (KI) ist seit einigen Jahren ein heiß diskutiertes Thema.

 

Kürzlich erschrak eine Gruppe Wissenschaftler:innen darüber, wie einfach ihre zur Wirkstoffentdeckung entwickelte KI ‚umgepolt‘ werden konnte, um chemische Kampfstoffe zu entdecken. Anderswo werden KI-Systeme genutzt, um über Bewährungsfragen, Kreditwürdigkeit oder medizinische Diagnosen und Therapievorschläge zu entscheiden. Der Ukraine bot ein US-Unternehmen kürzlich Gesichtserkennungssoftware zur Identifikation toter Soldaten an. Keine Frage: KI hat es in die Anwendung geschafft — und kann jetzt auch für fragwürdige, ja skandalträchtige Zwecke ge- und missbraucht werden. 
Aber welche Verantwortung tragen Entwickler:innen und wie versetzen wir die Informatiker:innen von morgen in die Lage, ihrer Verantwortung gerecht zu werden? Gefährdet KI in Entscheidungsprozessen gar die professionelle Verantwortung von Richter:innen, Ärzt:innen und anderen Expert:innen? Werden wir zu willfährigen Erfüllungsgehilfen, zu Knöpfchendrückern und Computer-Hörigen? Wie können wir dies verhindern und was haben Fragen der Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Erklärbarkeit damit zu tun? 
Mit diesen Fragen beschäftigt sich Kevin Baums Vortrag. Philosoph und Informatiker Baum startete 2015 bis Professor Holger Hermanns die Vorlesung Ethics for Nerds, in der Studierenden informatiknaher Studiengänge genau solche Fragen nähergebracht werden. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Kommission für die Ethik sicherheitsrelevanter Forschung der Universität des Saarlandes, in der Fragen von Dual-Use und Forschungsmissbrauch behandelt werden. Derzeit arbeitet er im von der Volkswagenstiftung geförderten Projekt Erklärbare Intelligente Systeme, in dem der Zusammenhang zwischen der Erklärbarkeit von KI und diversen gesellschaftlichen Anforderungen – darunter auch Fragen der Verantwortbarkeit – interdisziplinär erforscht werden.

 

Herzliche Einladung an alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörer:innen


Im Rahmen der Paul Fritsche Stiftung Wissenschaftliches Form spricht am 1.12.2022 um 18:15 Uhr im Hörsaal in Gebäude 45 Herr Kevin Baum über das Thema „Künstliche Intelligenz und Verantwortung“. Herr Baum ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität des Saarlandes. Ethische Verantwortung in allen Bereichen der künstlichen Intelligenz (KI) ist seit einigen Jahren ein heiß diskutiertes Thema.

 

Kürzlich erschrak eine Gruppe Wissenschaftler:innen darüber, wie einfach ihre zur Wirkstoffentdeckung entwickelte KI ‚umgepolt‘ werden konnte, um chemische Kampfstoffe zu entdecken. Anderswo werden KI-Systeme genutzt, um über Bewährungsfragen, Kreditwürdigkeit oder medizinische Diagnosen und Therapievorschläge zu entscheiden. Der Ukraine bot ein US-Unternehmen kürzlich Gesichtserkennungssoftware zur Identifikation toter Soldaten an. Keine Frage: KI hat es in die Anwendung geschafft — und kann jetzt auch für fragwürdige, ja skandalträchtige Zwecke ge- und missbraucht werden. 

Aber welche Verantwortung tragen Entwickler:innen und wie versetzen wir die Informatiker:innen von morgen in die Lage, ihrer Verantwortung gerecht zu werden? Gefährdet KI in Entscheidungsprozessen gar die professionelle Verantwortung von Richter:innen, Ärzt:innen und anderen Expert:innen? Werden wir zu willfährigen Erfüllungsgehilfen, zu Knöpfchendrückern und Computer-Hörigen? Wie können wir dies verhindern und was haben Fragen der Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Erklärbarkeit damit zu tun? 

Mit diesen Fragen beschäftigt sich Kevin Baums Vortrag. Philosoph und Informatiker Baum startete 2015 bis Professor Holger Hermanns die Vorlesung Ethics for Nerds, in der Studierenden informatiknaher Studiengänge genau solche Fragen nähergebracht werden. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Kommission für die Ethik sicherheitsrelevanter Forschung der Universität des Saarlandes, in der Fragen von Dual-Use und Forschungsmissbrauch behandelt werden. Derzeit arbeitet er im von der Volkswagenstiftung geförderten Projekt Erklärbare Intelligente Systeme, in dem der Zusammenhang zwischen der Erklärbarkeit von KI und diversen gesellschaftlichen Anforderungen – darunter auch Fragen der Verantwortbarkeit – interdisziplinär erforscht werden.

 

Herzliche Einladung an alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörer:innen