Saarland University Medical Center and Saarland University Faculty of Medicine
Aktuelles
You are here: >> Startseite >> Aktuelles >> Einzelansicht_News >> Aktuellesseite

Aktuellesseite

09.10.2014
Aktuelles
Das UKS gehört zu den TOP-Kliniken in ganz Deutschland - Bundesweit Rang 19 für Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg

Ergebnis des großen nationalen Krankenhausvergleichs durch das  Nachrichtenmagazin FOCUS

Das Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg gehört zu den besten Krankenhäusern Deutschlands. Dies ermittelte das Nachrichtenmagazin FOCUS im aktuellen größten Krankenhausvergleich Deutschlands.

Das Universitätsklinikum des Saarlandes konnte sich gegenüber dem Vorjahr um einen Platz verbessern und belegt Rang 19 von über 1000 Krankenhäusern bundesweit.

„Wir freuen uns über diese Bewertung sehr“, sagt Professor Dr. Wolf-Ingo Steudel, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKS.

„Jährlich behandeln unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr als 50.000 Patienten stationär, über 200.000 ambulant und mehr als 30.000 Patienten werden operiert. Es ist schön, dass unsere Arbeit in diesem bundesweiten Vergleich wieder mit einem Spitzenplatz belohnt wurde und wir uns weiter verbessern konnten.“

Dank der Kombination von Forschung, Lehre und Krankenversorgung an einem Standort profitieren die Patienten des Klinikums unmittelbar von nationalen und internationalen Forschungsergebnissen für Diagnostik und Therapie.

Die Ergebnisse basieren nach Angaben des Magazins beispielsweise „auf Fallzahlen, dem nachhaltigen Behandlungserfolg bei Operationen, Komplikationsquoten, der technischen Ausstattung, der Anzahl der betreuenden Ärzte, der Qualifikation der Pfleger, auf der Patientenzufriedenheit und dem Hygienestandard der Kliniken.“

Auswahlkriterien für eine Top-Platzierung waren die Empfehlungen durch die zuweisenden Ärzte, Auswertungen der Klinik-Qualitätsberichte, von FOCUS ermittelte Qualitätsdaten sowie eine Patientenumfrage einer Krankenkasse.

Hintergrundinformationen zum UKS:

www.uks.eu

Das UKS in Homburg, Krankenversorgung, Lehre und Forschung:

Das UKS ist ein medizinisches Hochleistungszentrum mit 30 Kliniken und 20 Instituten. Jährlich werden hier über 50.000 Patienten stationär und über 200.000 ambulant behandelt. Ein Team von über 600 Ärzten und rund 2.000 Pflegekräften kümmert sich in interdisziplinären und qualitätszertifizierten Zentren um die Gesundheit der Patienten.

An der Medizinischen Fakultät des Saarlandes studieren rund 2.000 Studentinnen und Studenten der Fächer Human- und Zahnmedizin, Human- und Molekularbiologie sowie Bioinformatik.

Ausbildung im UKS: 640 junge Menschen werden jährlich in Schulen der Gesundheitsfachberufe unterrichtet und zu Hebammen, Diätassistenten, Orthoptisten, MTRA, MTLA, PTA, Physiotherapeuten und nicht zuletzt Gesundheits- und Krankenpflegern ausgebildet.

Das UKS bietet international vernetzte Spitzenforschung. Zahlreiche nationale und EU-Förderungen unterstreichen den Platz, den die saarländische Universitätsmedizin einnimmt. Die Forschung bildet die theoretische Basis zukünftiger Diagnostik- und Therapieverfahren. In der Verpflichtung der Ausbildung neuer Generationen von Ärzten und Wissenschaftlern werden im Umfeld dieser Forschungsarbeiten zahlreiche Arbeitsplätze für den nationalen und internationalen Forschungsnachwuchs geschaffen.