Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Leitung: Prof. Dr. med. Matthias Riemenschneider
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Neurologie und Psychiatrie >> Psychiatrie >> Patienteninfo >> Spezialambulanzen >> Gedächtnisambulanz >> Vorstellung

Wie läuft eine Vorstellung in der Gedächtnisambulanz ab?


Zunächst findet eine ausführliche ärztliche Untersuchung statt, in welcher Ihre Beschwerden, Ihre Vorgeschichte und Vorerkrankungen erfasst werden. Ihr Einverständnis vorausgesetzt befragen wir dazu auch Ihre Bezugspersonen, z.B. Verwandte oder Ihnen nahe stehende Bekannte. Um einen ersten Eindruck über Ihre Beschwerden zu erhalten werden wir Sie darüber hinaus mithilfe standardisierter Testverfahren untersuchen. Im Rahmen einer Erstvorstellung sind diese Testverfahren zeitlich nicht intensiv.  Routinemäßig findet eine Blutentnahme und eine Untersuchung des Herzens (EKG) statt.

 

Weitere Untersuchungen ergeben sich individuell aus den bereits vorliegenden Befunden und aktuellen Untersuchungsergebnissen.

 

Nach Abschluss der Diagnostik werden wir Sie in einem ärztlichen Gespräch über die Ergebnisse und die Behandlungsvorschläge informieren.

 

Auf Ihren Wunsch erstellen wir einen ärztlichen Bericht über unsere Beurteilung und Empfehlungen.

 

zurück zur Übersicht

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Universitätsklinikum des Saarlandes

Direktor:
Prof. Dr. med. M. Riemenschneider

Kirrberger Straße 100
D-66421 Homburg/Saar

 

Direktionssekretariat
Frau A. Schlamp

Tel.: 06841/16-24202

Fax: 06841/16-24270

 

Ambulanz

Tel.: 06841/16-24210

Privatambulanz

Tel.: 06841/16-24202

Für Notfälle außerhalb der Sprechstunde

Tel.: 06841/16-24100

Anmeldung stationäre Patientenaufnahme

Tel.: 06841/16-24100

 

 

Startseite der Klinik