Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
Kommissarische Leitung: Prof. Dr. Rhoikos Furtwängler
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie

Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie

Willkommen auf den Seiten der Klinik für pädiatrische Onkologie und Hämatologie

Auf den folgenden Seiten wird Ihnen die Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie des Universitätsklinikums des Saarlandes dargestellt. Sie ist das überregionale Behandlungszentrum für Kinder mit hämatologischen, onkologischen und hämostaseologischen Erkrankungen und erfüllt die Voraussetzung des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit hämato-onkologischen Erkrankungen. Als Kinderonkologisches Zentrum des Saarlandes und der angrenzenden Pfalz werden Patienten aus der Region aber auch aus dem nahen Luxemburg, Trier/Mosel und der Süd-Eifel behandelt. Für Patienten aus Luxemburg  und Trier besteht eine Kooperation mit den örtlichen Kinderkliniken, die an den gemeinsamen Tumorkonferenzen teilnehme. Es werden alle gutartigen und bösartigen Tumoren und Bluterkrankungen kompetent diagnostiziert und bis einschließlich der autologen Knochenmarktransplantation behandelt. Die Betreuung der Patienten erfolgt in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit allen zugehörigen Kliniken und Instituten, die zu diesem Zweck auf Kinder spezialisierte Mitarbeiter haben. Integrativer Bestandteil der Versorgung ist eine psychologische , soziale und palliative  Betreuung auf hohem Niveau, die den Patienten und die Familie in den Mittelpunkt stellt. Neben spezieller psychologischer Betreuung stehen unter anderem Schulunterricht am Bett, Musiktherapie, Animation und Ergotherapie zur Verfügung . Dies wird auch in erheblichem Umfang durch die herausragende Unterstützung der Elterninitiative krebskranker Kinder ermöglicht . Die Behandlung ist eingebettet in prospektive Behandlungskonzepte der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) und unterliegt daher einer ausgesprochen hohen Qualitätssicherung.

 

Neben der medizinischen Versorgung ist die Klinik in Lehre und Forschung der Universität des Saarlandes aktiv und hat ein großes Portfolio an laufenden und abgeschlossenen Forschungsprojekten  mit den Schwerpunkten im Bereich der Nierentumoren im Kindes und Jugendalter und der Infektiologie. Als Referenzzentrum und Studienzentrale der GPOH für Nierentumoren ist sie überregional und international in der Behandlung und Forschung vernetzt .

Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie

 


Kommissarische Klinikleitung
Prof. Dr. Rhoikos Furtwängler

Anschrift
Universitätsklinikum des Saarlandes
Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
Gebäude 9, D-66421 Homburg

Sekretariat
Telefon 0 68 41 - 16 - 2 84 11
Telefax 0 68 41 - 16 - 2 84 35

Ambulanz Hämatologie,  Onkologie und Hämostaseologie
Terminvereinbarung und Befunde
Telefon 0 68 41 16 - 2 84 09
Telefax 0 68 41 16 - 2 84 53

Station KK-05
Telefon 0 68 41 16 - 2 83 99
Telefax 0 68 41 16 - 2 84 24

Notfälle - 24h/Tag

über Station KK-05
Telefon 0 68 41 16 - 2 83 99

Nierentumor Studienzentralen und ReferenzzentrumSIOP-RTSG Umbrella und SIOP-Randomet 2017

E-Mail

Dr. Nils Welter
Monika Schetting
Telefon 0 68 41 16 - 2 80 25
Telefax 0 68 41 16 - 2 80 24 

Dr. Yvonne Braun 
Telefon0 68 41 16 - 2 80 88
Telefax 0 68 41 16 - 17 2 80 88