Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Direktorin: Prof. Dr. Eva Möhler
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Kinder- und Jugendpsychiatrie >> Ambulanz und Spezialsprechstunden >> Spezialambulanz für Pflege- und Heimkinder

Was ist die Spezialambulanz für Pflege- und Heimkinder?


Pflege- und Heimkinder haben in ihrer Herkunftsfamilie oft Vernachlässigung, körperliche Misshandlung oder sexuellen Missbrauch erlebt und sind in Folge solch traumatischer Erfahrungen häufiger als andere Kinder von Entwicklungsstörungen und psychischen Störungen betroffen.  Sie stehen zwischen verschiedenen Bezugspersonen und Institutionen, die sich um sie kümmern, und müssen oft mit schwierigen Gefühlen wie Wut oder Sich–abgelehnt-fühlen umgehen lernen. Pflegeeltern stehen oftmals vor der Herausforderung, eine Beziehung zu einem Kind aufzubauen, dessen Vergangenheit sie nur wenig kennen, sowie gleichzeitig den Kontakt zu den leiblichen Eltern zu unterstützen. Zusätzlich werden sie häufig mit Verhaltensauffälligkeiten konfrontiert.

 

Kinder und Jugendliche, die in einer Jugendhilfeeinrichtung leben, stehen dem oft zwiespältig gegenüber, sodass der Beziehungsaufbau und das Ankommen in der Gruppe erschwert sein können. Oft befürchten sie, den Kontakt zu ihren Eltern zu verlieren. Auch leibliche Eltern, die ihr Kind in die Obhut von Pflegeeltern oder einer Jugendhilfeeinrichtung gegeben haben, äußern häufig die Befürchtung, ihr Kind nicht mehr regelmäßig zu sehen oder ihre besondere Rolle als Eltern zu verlieren.

 

Unsere Ambulanz soll helfen, einen klaren und verlässlichen Betreuungsrahmen herzustellen, die Zusammenarbeit zwischen leiblichen Eltern, Pflegeeltern, Jugendamt und anderen Institutionen zu vermitteln und  eine kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung des Kindes/des Jugendlichen in den Vordergrund zu stellen.

 

Wir bieten an:

  • Ausführliche kinder- und jugendpsychiatrische Anamnese, Diagnostik und Differentialdiagnostik
  • Ermittlung des Entwicklungsstands und des Förder- und Therapiebedarfs des Kindes/des Jugendlichen
  • Koordination zusätzlicher pädagogischer und therapeutischer Maßnahmen
  • Einzel- oder gruppentherapeutische Angebote
  • Beratung der Pflegeeltern bzw. der Einrichtung im Umgang mit den Kindern/den Jugendlichen und deren leiblichen Eltern
  • Beratung der leiblichen Eltern im Umgang mit den Kindern/den Jugendlichen und den Pflegeeltern bzw. der Einrichtung
  • Vermittlung zwischen leiblichen Eltern, Pflegeeltern, Jugendamt und anderen relevanten Institutionen bzgl. einer am Wohl der psychisch auffälligen Kinder orientierten Hilfeplanung, Umgangsregelung, Gestaltung von Übergängen etc.
  • Informations- und Gesprächsnachmittage für Pflegeeltern und Fachkräfte zu Pflege- und Heimkind spezifischen Themenschwerpunkten
  • Information über weitere Therapieangebote

 

Die Anmeldung ist jederzeit möglich, Terminvergabe ab Januar 2021.

Spezialambulanz für Pflege- und Heimkinder

Leitung
FOA Herr Dr. med. Thorsten Lion
Kontakt
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Spezialambulanz für Pflege- und Heimkinder, Geb. 28, D - 66421 Homburg
Telefon 0 68 41 - 16 - 1 40 00
Telefax 0 68 41 - 16 - 1 40 14
E-Mail sekretariat.kjp @uks.eu
Sprechzeiten
Mo - Fr von 8:00 bis 16:30 Uhr

Kontakt, Aufnahme und Notfälle

Alle Patienten, unabhängig vom Wohnort, erhalten einen Ersttermin in unserer Ambulanz. Eine Aufnahme in der Tagesklinik oder auf Station ist erst nach ambulanter Vorstellung möglich.

Notfälle

Montags bis Freitags
von 8:00 - 16:30 Uhr

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 33 oder
Telefon 0 68 41 - 16 - 2 41 00
Nach 16:30 Uhr und am Wochenende

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 41 00

Eine Notfallversorgung (Behandlung am gleichen Tag, ggf. mit stationärer Aufnahme) ist nur möglich für Kinder und Jugendliche mit erstem Wohnsitz im Saarpfalz-Kreis oder im Kreis Neunkirchen.

Der Weg zur Klinik

Mit dem Routenplaner
finden Sie schnell zu uns
ins Klinikum: Klicken Sie hier

Lageplan


(benötigt Acrobat Reader)