Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Kommissarische Leitung: Prof. Dr. Alessandro Bozzato
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> HNO >> Unsere Schwerpunkte
Ohrerkrankungen (Ohrmuschel, Gehörgang, Mittelohr, Innenohr)

Konservative und operative Behandlungen von Erkrankungen des äußeren und inneren Ohres. Neben der konservativen, also nicht operativen Behandlung von Ohrerkrankungen wird an der Hom­burger Universitäts-Hals-Nasen-Ohrenklinik das gesamte Spektrum der Mittel- und auch Innenohr­chirurgie angeboten.
Weitere Informationen

Plastische Operationen

Unter dem Begriff plastische Chirurgie versteht man in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Operationen mit dem Ziel einer Korrektur oder der Wiederherstellung der natürlichen Form der Nase, des Ohres, oder des Gesichts zur Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes. Sehr häufig sind diese Eingriffe auch mit dem Ziel der Verbesserung der Funktion eines Organes verbunden.
Weitere Informationen

Rhinologie- und Allergiesprechstunde

Umfassende Diagnostik und Therapie von Patienten mit allergischem Schnupfen, ASS-Intoleranz und Patienten mit Nasenpolypen.
Weitere Informationen

Behandlung von Tumorpatienten

Die Behandlung von Tumorpatienten hat an der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde des Universitätsklinikums des Saarlandes einen besonderen Stellenwert. In der mittwochs stattfindenden Tumorsprechstunde werden Patienten behandelt, die sich mit dem Verdacht, oder einer bereits diagnostizierten tumorösen Erkrankung im Kopf-Hals-Bereich vorstellen.
Weitere Informationen

Ultraschallausbildungszentrum HNO Homburg/Saar

Die HNO-Klinik Homburg/Saar ist eines der wenigen von der DEGUM zertifizierten Zentren für Kopf-Hals- Sonografie. Erfahren Sie hier die verschiedene Anwendungsgebiete der Ultraschalldiagnostik im Kopf- und Halsbereich.
Weitere Informationen

Mittelohrimplantate und Knochenleitungshörsysteme

Eine individualisierte Hörversorgung ist bei der Hörversorgung unser Ziel. Wenn die offenen Hörgeräte nicht mehr helfen oder nicht vertragen werden und das Innenohr noch Funktionstüchtigkeit aufweist, können wir mit unterschiedlichen implantierbaren Hörprothesen helfen.
Weitere Informationen

Schlafmedizin (Schlaflabor)

An der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde des Universitätsklinikums des Saarlandes wird eine spezialisierte schlafmedizinische Sprechstunde für Patienten mit Schlaferkrankungen angeboten. Viele Patienten haben schlafbezogene Atemstörungen, vor allem Atemaussetzer während des Schlafes (obstruktives Schlafapnoesyndrom) oder Schnarchen (Rhonchopathie).
Weitere Informationen

Neurootologie / Gleichgewichtssprechstunde

Wenn der Kopf Karussell fährt, dann gerät die Welt aus den Fugen. Schwindel zählt zu den häufigsten Gründen für einen Arztbesuch. Dabei ist Schwindel ein unscharfer Begriff, welcher neben einem Drehgefühl auch ein Schwanken und ein Unsicherheitsgefühl beschreiben kann. Genauso vielfältig wie die Empfindungen sind auch die möglichen Ursachen für die Beschwerden.
Weitere Informationen

Cochlea-Implantat-Sprechstunde

Schwerhörigkeit ist weit mehr als ein Verlust des Hörvermögens: es ist ein Verlust an Lebensqualität, Lebensfreude und Gemeinschaft mit anderen Menschen. Wenn Hörgeräte nicht mehr helfen, können Cochlea-Implantate (CI) oder andere implantierbare Hörgeräte den Weg zurück zum Hören ermöglichen.

Weitere Informationen