Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Dekanat
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Lehre >> Dekanat >> Neuigkeiten >> Inhalt
30.05.2018 13:38 Alter: 2 yrs

Gastvortrag "Geschlechtersensible Medizin"


Sehr geehrte Damen und Herren,

Der 64. AStA der Universität des Saarlandes hat mit Unterstützung vieler Kooperationspartner_innen für die Woche vom 4.-8. Juni ein umfangreiches Programm im Rahmen einer "Campuswoche für Solidarität"
auf die Beine gestellt. Ich freue mich dabei, Ihnen mitteilen zu können, dass die Auftaktveranstaltung in Homburg stattfinden wird, und möchte Sie herzlich dazu einladen, den Vortrag anzuhören.
Die Referentin Sarah Hiltner ist PhD-Studentin am Radboud University Medical Centre Nijmegen unter Prof. Dr. med. Oertelt-Prigione, und wird uns eine Einführung in die "Gender-Medizin" geben.

Titel: Geschlechtersensible Medizin - Moderne Versorgung braucht moderne Perspektiven
Referentin: Sarah Hiltner
Ort: Biochemie Hörsaal Gebäude 45
Datum: Mo., 04.06.18
Beginn: 19 Uhr c.t.
"Seit wenigen Jahren erreichen geschlechtersensible Erkenntnisse den medizinischen Mainstream. So ist seit längerem bekannt, dass Brustschmerz als Kardinalsymptom beim weiblichen Herzinfarkt fehlen kann oder Männer anders über ihre Depression berichten und deswegen nicht korrekt diagnostiziert werden. Der Vortrag wird sich dieser Thematik aus soziologischer Perspektive nähern und Zusammenhänge, Ursachen und Wirkungen aufzeigen."

Gerne möchte ich Sie auch einladen, ab 18.30 Uhr bei unserem Umtrunk zum Auftakt der Aktionswoche vorbeizuschauen.
Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter asta.uni-saarland.de/solidaritaet/

Mit freundlichen Grüßen,
Undine Mieth
--
Referentin für Gleichstellung und Familie 64. AStA der Universität des Saarlandes Campus A5.2
66123 Saarbrücken
E-Mail: