Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Innere Medizin IV - Nieren- und Hochdruckkrankheiten
Leitung: Prof. Dr. Danilo Fliser
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Medizinische Kliniken >> Innere Medizin IV >> Patienteninfo >> Psychologische Beratung & Psychotherapie

Psychologische Beratung & Psychotherapie

Psychologische Beratung & Psychotherapie

Körperlichen Erkrankungen können einen bedeutsamen Einfluss auf das emotionale Erleben und auf das soziale Umfeld eines kranken Menschen nehmen. Auch Veränderungen im Gesundheits-status, z.B. wenn Krankheiten plötzlich und unerwartet auftreten oder sich bereits bestehende Krankheiten verschlechtern, können den Patienten und sein Umfeld in "emotionale Turbulenzen" versetzen. Des Weiteren erfordern körperliche Erkrankungen häufig auch eine Veränderung bzw. Anpassung des gewohnten und lieb gewonnenen Lebensstils, was nicht immer einfach ist.

 

Um das Ganze besser zu verarbeiten, um notwendige Entscheidungen zu treffen bzw. sinnvolle Veränderungen in Angriff zu nehmen, kann es sinnvoll sein, für eine gewisse Zeit eine psycho-logische Beratung oder psychotherapeutische Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

 

Zu diesem Zweck bietet die Klinik für Innere IV am UKS den Patienten und deren Angehörigen die Möglichkeit an, im Bedarfsfall mit einem Psychologischen Psychotherapeuten in Kontakt zu treten. Im Einzelnen können dabei folgende Bereiche besprochen bzw. Themen bearbeitet werden:

 

  • Psychotherapeutische Krisenintervention von Patienten mit körperlichen Erkrankungen:

    • Psychotherapeutische Unterstützung zur Verarbeitung von "unerwarteten" oder schwerwiegenden Diagnosen (z.B. bei "terminaler Niereninsuffizienz")
    • Trauerverarbeitung bzw. -Bewältigung
    • Psychotherapeutische Unterstützung bei Eintreten der Dialysepflichtigkeit
  • Psychologischen Beratung & Psychotherapie von Patienten mit körperlichen Erkrankungen und deren Angehörige:

    • Psychotherapeutische Unterstützung und gezielte Hilfe zur Selbsthilfe bei der Verarbeitung und Bewältigung der Auswirkungen einer körperlichen Erkrankung
    • Erlernen von Bewältigungsstrategien als wichtigen Baustein zur psychischen  Stabilisierung und Erreichung einer  guten Lebensqualität trotz/ mit einer körperlichen Erkrankung
    • Psychotherapeutische Behandlung von reaktiven Erkrankungen (z.B. Depressionen oder Ängste)
    • Psychologische Schmerztherapie

     

    • bei Bedarf werden selbstverständlich auch Paar- und Familiengespräche durchgeführt
    • des Weiteren erfolgt auf Wunsch eine gesonderte psychologische Beratung bzw. psychotherapeutische Unterstützung von Angehörigen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung für Patienten mit Risikofaktoren:

    • Stressmanagement
    • Entspannungsverfahren
    • Gewichtsreduktion (in Kooperation mit der Ernährungsberatung)
    • Raucherentwöhnung
    • Beratung bei übermäßigen Gebrauch von Suchtmitteln (z.B. Alkohol)
  • Psychologische Diagnostik & Beratung bei Nierentransplantation und Nierenlebendspende:

    • Psychologischen Entscheidungsberatung und Vorbereitung von Empfänger und Spender auf die Transplantation und die psychotherapeutische Nachbetreuung für Nierentransplantierte und Lebendspender.

Kontakt:

Dipl. Psych./ Psych. Psychotherapeut Roberto D'Amelio
[Weiterbildungen in Verhaltenstherapie, Klinische Hypnotherapie, Schematherapie, EMDR; Verhaltenstherapeutischer Supervisor]
Tel.: 06841/16-23507

Innere Medizin IV, Geb. 40, 2. Stock, Zi. 209

 

 

Psychologische Beratung & Psychotherapie

Dipl.-Psych.
D'Amelio
, Roberto
06841/16-15850

Wichtige Rufnummern

Notfall       (M4-NWS)
Notfall       (M4-KUD)
06841/16-15300
06841/16-15300
Nieren- und
Hochdruckambulanz
06841/16-15966
Transplantations-
ambulanz
06841/16-15241
Hämodialyse /
Akutdialyse
06841/16-23503
Bauchfelldialyse-
ambulanz
06841/16-23534
Transplantations-
büro
06841/16-15857
Terminvergabe f.
niedergel. Nephrol.
06841/16-15300