Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Innere Medizin IV - Nieren- und Hochdruckkrankheiten
Leitung: Prof. Dr. Danilo Fliser
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Medizinische Kliniken >> Innere Medizin IV >> Patienteninfo >> Bauchfelldialyse

Bauchfelldialyse

Bauchfelldialyse-Ambulanz

Mitarbeiter: Sabine Raubuch-Höchst, Tanja Pietschmann, Jürgen Graf

 

Ambulanzzeiten:

Montag - Donnerstag 7:30 - 16:30 Uhr

Freitag 7:30 - 15:30 Uhr

 

Im Bedarfsfall (z.B. wegen beruflicher Situation etc.) werden nach telefonischer Rücksprache Ter­mine außerhalb der Ambulanzzeiten vergeben.

 

Telefon: 06841/16-23534  (falls nicht besetzt, Anrufbeantworter)
In Notfällen (Nachts, am Wochenende): 06841/16-23522

 

Die Bauchfelldialyse-Ambulanz finden Sie in Gebäude 40.2, Nephrologie. Die Anmeldung befindet sich im Erdgeschoß, der Behandlungsbereich im Untergeschoß.

Jeder Patient hat eine individuelle (Kranken-) Geschichte. Wir nehmen uns daher viel Zeit im Rahmen der Ambulanzbesuche. Nur so können wir den individuellen Bedürfnissen und Pro­blemen aller Patienten gerecht werden.

Wir bitten daher um Verständnis, dass Terminvergaben notwendig sind, um Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten.

Notfälle werden zu jeder Tageszeit und unabhängig von Terminen behandelt.

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zum Thema Bauchfelldialyse (Peritonealdialyse).

Statistiken aus dem Bereich Bauchfelldialyse seit 1998 präsentieren wir Ihnen hier.

Bauchfelldialyse-Ambulanz


Gebäude 40.2, EG

Wichtige Rufnummern

Notfall       (M4-NWS)
Notfall       (M4-KUD)
06841/16-15300
06841/16-15300
Nieren- und
Hochdruckambulanz
06841/16-15966
Transplantations-
ambulanz
06841/16-15241
Hämodialyse /
Akutdialyse
06841/16-23503
Bauchfelldialyse-
ambulanz
06841/16-23534
Transplantations-
büro
06841/16-15857
Terminvergabe f.
niedergel. Nephrol.
06841/16-15300

Ärzteteam Bauchfelldialyse

Prof. Dr. Danilo Fliser
OA Dr. Stephen Zewinger

Literaturhinweis

Patientenratgeber