Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Innere Medizin IV - Nieren- und Hochdruckkrankheiten
Leitung: Prof. Dr. Danilo Fliser
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Medizinische Kliniken >> Innere Medizin IV >> Lehre >> HOM-KIT >> HOM-KIT-Basics: vorklinischer Studienabschnitt

HOM-KIT-Basics: vorklinischer Studienabschnitt

 

Um was geht es in HOM-KIT-Basics?

 

Hier könnt ihr unter realistischen Bedingung kommunikative und interaktive Fertigkeiten üben, die ihr im eurem ärztlichen Berufsleben benötigt.

 

HOM-KIT-Basics ist ein Praxisbezogenes Training in ärztlicher Anamnese, Interaktion & Gesprächsführung mittels Einsatz von Simulationspatienten und Simulationsangehörigen (Schauspieler).

 

Des Weiteren bekommt Ihr grundlegende Informationen zum Thema ärztliche Anamnese & Kommunikation.

 

 

Wie ist HOM-KIT-Basics aufgebaut?

 

HOM-KIT-Basics besteht z. Zt. aus 2 Tagesseminaren (Basics 1 im WS und Basics 2 im SoSe).

 

Um möglichst vielen Studenten im vorklinischen Studienabschnitt die Teilnahme an HOM-KIT-Basics zu ermöglichen, findet diese Veranstaltung „kompakt“ als Tagesseminar am Sa. (von 9:00 bis 16:00 Uhr) statt.

 

 

Was ist noch wichtig zu wissen?

 

HOM-KIT-Basics ist als Wahlpflichtfach für den vorklinischen Studienabschnitt anerkannt und startet in jedem WS mit dem HOM-KIT-Basics Kurs 1, im darauf folgenden SoSe findet dann der HOM-KIT-Basics Kurs 2 und die praktische Prüfung (OSCE - GEspräch mit einem Simulationspatient*In) statt.

 

 

Kann ich im klinischen Studienabschnitt an weiteren HOM-KIT Kursen teilnehmen?

 

HOM-KIT ist als „longitudinales Curriculum“ ausgelegt: auch im klinischen Studienabschnitt könnt ihr an weiterführenden Themen bezogenen HOM-KIT-Clinic Kursen teilnehmen.

HOM-KIT Ansprechpartner

Dipl.-Psych. Roberto D'Amelio
Tel.: 06841/16-15850