Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Innere Medizin I - Onkologie, Hämatologie, Klin. Immunologie und Rheumatologie
Leitung: Priv. Doz. Dr. med. Lorenz Thurner
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Medizinische Kliniken >> Innere Medizin I >> Karriere

Initiativ-Bewerbungen

 

Sie interessieren sich bereits während  oder nach Ihrem Medizin-Studium für eine Weiterbildung in der Inneren Medizin und mit den Schwerpunkten Hämatologie/Onkologie oder klinischer Immunologie und Rheumatologie?

Initiativbewerbungen von Ärzten(innen) sind bei uns immer erwünscht, dies gilt ausdrücklich auch wenn gerade keine Stelle ausgeschrieben ist.

 

Sie erwartet eine strukturierte Weiterbildung, die sich durch folgende Eckpunkte auszeichnet:

 

  • Das Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg liegt in einer aus 4 Ländern bestehenden Großregion (http://www.grossregion.net/). Die Klinik für Innere Medizin I befindet sich in einem Neubau in dem alle internistischen Klinik gemeinsam untergebracht sind (IMED, Geb. 41) mit direktem Übergang in das Hauptgebäude des chirurgischen Zentrums (Geb. 57), was eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit erleichtert.

 

  • Die Weiterbildung für Innere Medizin besteht aus einem langjährig etablierten Rotationssystem in alle internistischen Kliniken (neben der Klinik für Innere Medizin I die Hepatologie/Gastroenterologie, Kardiologie/Angiologie, Nephrologie und Pneumologie), einer 6-monatigen Rotation auf die internistische Intensivstation, Rotationen in den internistischen Teil der zentralen Notaufnahme sowie einer ergänzenden Funktionsrotation.

 

  • Innerhalb der Klinik für Innere Medizin I werden Sie auf den Normalstationen und auf der KMT-Station (Mildred-Scheel-Station) eingesetzt. Darüberhinaus besteht ab einem fortgeschrittenen Ausbildungsstadium die Möglichkeit in verschiedenen Ambulanzen wie der allgemeinen hämatologisch/onkologischen Ambulanz, der KMT-Ambulanz, der HIV-Ambulanz und der rheumatologischen Ambulanz zu arbeiten. Um die Kenntnisse der Zytologie- und Durchflusszytometrie-Diagnostik zu vertiefen, wurde eine zusätzliche Rotation in unserem Diagnostik-Labor geschaffen.

 

  • Bei Wunsch und entsprechendem Talent besteht für junge Ärzte(innen) die Möglichkeit der aktiven Forschung. Dies wird ausdrücklich unterstützt. Hier ist sowohl translationale Forschung möglich in dem zur Klinik für Innere Medizin I gehörenden José-Carreras Zentrum für Immun- und Gentherapie (https://www.carreras-center.de/), als auch klinische Forschung zum Beispiel i.R. von Projekten des DSHNHL-Studienzemtrums in Homburg (https://www.dshnhl.org/).

 

Bewerben Sie sich!

 

Kontakt:

Dr. M. Bewarder (Personaloberarzt der Klinik)

moritz.bewarder@uks.eu

 

Priv. Doz. Dr. med. Lorenz Thurner - (Klinikdirektor - kommissarisch)

Lorenz.Thurner@uks.eu

Bewerbungen richten Sie bei Interesse bitte schriftlich oder per Email mit Kopien Ihrer Zeugnisse und der Approbation direkt an:

 

Herrn

Prof. Dr. Stephan Stilgenbauer

Klinik für Innere Medizin I

Universitätsklinikum des Saarlandes

IMED, Geb. 41

Kirrberger Straße 100

66421 Homburg

 

Telefon: 06841-16-15011

Email: Vera.Gliemmo@uks.eu