Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie
Leitung: Prof. Dr. Michael Zemlin
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie >> Patienteninformationen >> Spezialsprechstunden >> Endokrinologie

Endokrinologie

Unsere endokrinologische Ambulanz betreut Kinder und Jugendliche mit

  • Wachstumsstörungen (Klein- und Großwuchs)
  • Hormonstörungen
  • Pubertätsstörungen
  • Erkrankungen der Hirnanhangsdrüse, Schilddrüse, Nebenschilddrüsen und Nebennieren
  • Störungen der Geschlechtsentwicklung (DSD)
  • genetische Syndrome (Störungen des Erbguts), zum Beispiel Down-Syndrom , Ullrich-Turner-Syndrom, Klinefelter-Syndrom, Noonan-Syndrom und Prader-Willi-Syndrom
  • Endokrine Spätschäden nach Tumortherapie im Kindesalter
    Multiplen endokrinen Neoplasien


Öffnungszeiten der Ambulanz: Dienstag und Donnerstag 13.00 – 16.30 Uhr, Mittwoch 08.00 – 12.00 Uhr


Leiter Endokrinologie: OA Prof. Dr. T. Rohrer (Kinder-Endokrinologe und  Diabetologe, Diabetologe DDG, Ultraschallausbilder DEGUM II)
Ärztliche Mitarbeiter: Frau FOÄ Dr. P. Hennes (Kinder-Endokrinologin und  Diabetologin), Frau FOÄ Dr. S. Lehmann-Kannt (Kinder-Endokrinologin und  Diabetologin, Kindergynäkologin), Frau FOÄ M. Schiller (Kinderärztin), Frau Dr. S. Wagner (Kinderärztin), Frau Dr. R. Dirksen (Assistenzärztin)
Psychologische Mitarbeiter: Frau D. Leitner (Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin)
Pflegerische Mitarbeiter: Sr. T. Leßmeister-Bastian (Endokrinologie-Assistentin)

 

Terminvergabe: Montag bis Freitag 11.00 – 13.00 Uhr unter 06841/16-28343
Vorbereitung: Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur ambulanten Vorstellung mit:

 

Patientenunterlagen

  • Krankenversicherungskarte
  • Überweisungsschein vom niedergelassenen Kinderarzt
  • gelbes Vorsorgeheft
  • Vorbefunde anderer Ärzte
  • Wachstumsdaten (auch eigene Messungen und Aufzeichnungen)
  • Röntgenbild der linken Hand, falls Verdacht auf Wachstumsstörungen besteht

Familiäre Informationen

  • Angaben zu Alter und Körperhöhen der Eltern, ggf. auch der Großeltern
  • Angaben zum Pubertätsverlauf der Eltern


Termine nur nach vorheriger Vereinbarung.
Überweisungen nur von niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten.
Notfälle werden jederzeit auch ohne Voranmeldung behandelt.

Zertifikate