Hinweis - Diese Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. Durch Klicken auf "OK" wird ein zusätzlicher Cookie gesetzt, damit dieser Hinweistext nicht erneut erscheint. Weitere Informationen
OK
Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie
Leitung: Prof. Dr. Michael Zemlin
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie >> Patienteninformationen >> Spezialsprechstunden >> Endokrinologie

Endokrinologie

Unsere endokrinologische Ambulanz betreut Kinder und Jugendliche mit

  • Wachstumsstörungen (Klein- und Großwuchs)
  • Hormonstörungen
  • Pubertätsstörungen
  • Erkrankungen der Hirnanhangsdrüse, Schilddrüse, Nebenschilddrüsen und Nebennieren
  • Störungen der Geschlechtsentwicklung (DSD)
  • genetische Syndrome (Störungen des Erbguts), zum Beispiel Down-Syndrom , Ullrich-Turner-Syndrom, Klinefelter-Syndrom, Noonan-Syndrom und Prader-Willi-Syndrom
  • Endokrine Spätschäden nach Tumortherapie im Kindesalter
    Multiplen endokrinen Neoplasien


Öffnungszeiten der Ambulanz: Dienstag und Donnerstag 13.00 – 16.30 Uhr, Mittwoch 08.00 – 12.00 Uhr


Leiter Endokrinologie: OA Prof. Dr. T. Rohrer (Kinder-Endokrinologe und  Diabetologe, Diabetologe DDG, Ultraschallausbilder DEGUM II)
Ärztliche Mitarbeiter: Frau FOÄ Dr. P. Hennes (Kinder-Endokrinologin und  Diabetologin), Frau FOÄ Dr. S. Lehmann-Kannt (Kinder-Endokrinologin und  Diabetologin, Kindergynäkologin), Frau FOÄ M. Schiller (Kinderärztin), Frau Dr. S. Wagner (Kinderärztin), Frau Dr. R. Dirksen (Assistenzärztin)
Psychologische Mitarbeiter: Frau D. Leitner (Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin)
Pflegerische Mitarbeiter: Sr. T. Leßmeister-Bastian (Endokrinologie-Assistentin)

 

Terminvergabe: Montag bis Freitag 11.00 – 13.00 Uhr unter 06841/16-28343
Vorbereitung: Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur ambulanten Vorstellung mit:

 

Patientenunterlagen

  • Krankenversicherungskarte
  • Überweisungsschein vom niedergelassenen Kinderarzt
  • gelbes Vorsorgeheft
  • Vorbefunde anderer Ärzte
  • Wachstumsdaten (auch eigene Messungen und Aufzeichnungen)
  • Röntgenbild der linken Hand, falls Verdacht auf Wachstumsstörungen besteht

Familiäre Informationen

  • Angaben zu Alter und Körperhöhen der Eltern, ggf. auch der Großeltern
  • Angaben zum Pubertätsverlauf der Eltern


Termine nur nach vorheriger Vereinbarung.
Überweisungen nur von niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten.
Notfälle werden jederzeit auch ohne Voranmeldung behandelt.

Zertifikate