Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie
Leitung: Prof. Dr. Michael Zemlin
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie >> Kinderschutz >> Förderverein >> Spenden

Förderverein

Spende Kinderschutzbund Zweibrücken

Der Kinderschutzbund Zweibrücken spendete am 27.2.20 Bücher, geschliffene Steine und Spielzeug im Wert von 600€ an den Förderverein der Kinderschutzgruppe am UKS.

 

 

Kommunionkinder spenden

Die Kommunionkinder der Pfarrei Heiliger Johannes XXIII. mit den Gemeinden Maria vom Frieden Erbach, St. Andreas Erbach, St. Josef Jägersburg und St. Remigius Beeden spendeten dieses Jahr von ihrem Kommuniongeld 1250€ an die Kinderschutzgruppe am UKS.
Vielen Dank für diese großzügige Aktion!

 

Kinder helfen Kindern

Die Kita St. Andreas spendete erneut den Erlös ihres
Kindermarkttages in Höhe von 400€ an die Kinderschutzgruppe am UKS.

 

 

Spendenübergabe der Azubis von Karlsberg am 20.02.2019

Vielen Dank für die großzügige Spende von 2000 €.

 


Spende von der VRB Saarpfalz und dem Sparverein Saarland e.V.

Die VRB Saarpfalz überreichte am 10.12.18 zusammen mit dem Sparverein Saarland e.V. eine Spende von 500€.

 

 

Spende von GC Homburg-Websweiler

Thomas Reck, Mensday Captain im GC Homburg-Websweiler überreichte am 23.5.18 einen Scheck über 1.100€.
Diese Summe wurde durch Tippeinsätze in der letzten Golf-Saison erziehlt und nun der Kinderschutzgruppe zur Verfügung gestellt.

 

Spende von „Einfach doppelt Gutes tun“ – Menschen.Helfen.Leben e.V

 

Am 20.12.17 spendete der Verein „Einfach doppelt Gutes tun“ – Menschen.Helfen.Leben e.V. 500€  an den Förderverein der Kinderschutzgruppe am UKS e.V. Der Betrag unterstützt die  Renovierung des neuen Kinderschutzzimmers.

 

Spende von Greenburner e.V

(Quelle: Magazin Destination Golf)


Am 26.10.17 spenden die  "Greenburner e.V." erneut einen großzügigen Betrag von 2.000€ an die Kinderschutzgruppe.
Das Geld soll zur Renovierung und Ausstattung des „Kinderschutzzimmers“ verwendet werden.

 

Spende von Greenburner e.V

Foto: Braunecker


Thomas Kliebenstein (1. v.l.) Vorstand und Eberhard Müller (2. v. r.), Präsident der "Greenburner e.V." überreichten am 24.11.16 eine großzügige Spende von 2.000 € an  Dr. Stephanie Lehmann-Kannt, Vorsitzende des Fördervereins der KSG am UKS e.v. und Leiterin der Kinderschutzambulanz am UKS und Dr. Jörg Böhmer (Schatzmeister des Fördervereins).
Die "Greenburner" organisieren Golfturniere und spenden den Erlös getreu ihrem Motto "Golfen mit Herz" an gemeinnützige Vereine.

 

 

Krav Maga Saarpfalz spendet den Erlös eines Selbstverteidigungskurses

Im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung haben 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UKS am 12.11.16 an einem  Selbstverteidigungskurs teilgenommen.
Der Kurs wurde von Herrn Roberto D’Amelio und seinem Instruktoren-Team der Krav Maga Saarpfalz geleitet – der Erlös in Höhe von 320,-€ ging an den Förderverein der Kinderschutzgruppe e.V.

 

 

2. ROTARY SAARLAND TROPHY golfte zugunsten Kinderschutzgruppe (KSG) am Universitätsklinikum des Saarlandes

Foto: Magazin Destination Golf

Spendenübergabe auf dem Katharinenhof:
(v.l.n.r.) Dr. Jörg Böhmer, Helmut Porn, Dr. Stephanie Lehmann-Kannt, Rigobert Maurer, Bernd Müller, Christian Kockler, Werner Stein, Dr. Christoph Stöhr und Peter Kayser.

 


Spende von Dr. Jörg Böhmer


Foto: Koop

Spende von Dr. Jörg Böhmer, Geschäftsführer der Stadtwerke Bexbach und Mitglied des Rotarier Clubs Homburg-Saarpfalz, an die Kinderschutzgruppe unter der Leitung von Frau Dr. Lehmann-Kannt (im Bild). Der Spendenbetrag kam anlässlich von Herrn Dr. Böhmers 50stem Geburtstag zustande, an dem er statt Geschenke  insgesamt 2.690 Euro einsammelte. Herr Dr. Böhmer ist Gründungsmitglied der Kinderschutzgruppe und gehört zu deren Vorstand.
Das Geld wurde bereits z.T. verwendet für Fortbildungsstipendien zum Kasseler Kinderschutzsymposium (2 Schwestern und eine ärztliche Kollegin) und Anschaffungen im Kinderschutzzimmer.

 


Der Förderverein finanzierte 3 Fortbildungsstipendien

2 Kinderkrankenschwestern (Nathalie Blaumeiser und Alexandra Ebert) und eine Assistenzärztin der Rechtsmedizin (Julia Schlote) besuchten die 12. Internationale Kasseler Fortbildung -  "Medizinische Diagnostik bei Kindesmisshandlung" in Kassel (13.-14.03.15).

 

 

Homburger Firma “burgard ausbau und fassade“ spendet für die Kinderschutzgruppe am UKS


Foto: Koop

Am 18.02.2015 überreichte der Niederlassungsleiter der Fa. “burgard ausbau und fassade“, Herr Holger Dincher, zusammen mit Frau Birgit Burgard  einen Scheck zur Unterstützung der Arbeit der Kinderschutzgruppe am UKS in Homburg.

Vielen Dank!!!



2. Spendenübergabe der Kita St. Andreas in Erbach

 

Am 10.10. 14 spendete die Kita St. Andreas erneut den Erlös ihres Projektes "Kinder helfen Kindern" an die Kinderschutzgruppe am UKS. Im Rahmen der St. Martins-Feier wurden rund 400€ an Frau Dr. Pia Hennes (Kinderärztin, Mitglied der Kinderschutzgruppe) übergeben.

Vielen Dank!!!

 

 

1. Spendenübergabe an die KinderSchutzGruppe am UKS

„Kinder helfen Kindern" – Spende von der Kita St. Andreas in Erbach

 
Foto: Koop

Seit 1993 gibt es an der kath. Kindertagesstätte St. Andreas in Homburg Erbach das Projekt „Kinder helfen Kindern", mit dessen Hilfe jedes Jahr  gemeinnützige Organisationen unterstützt werden.

Dieses Jahr haben die Vorschulkinder („Schlaukids") auf ihrem Kindermarkttag im September über den Verkauf von Obst und Gemüse, Suppe und Kuchen sowie vieler selbst gebastelter Dinge einen Erlös von 400€ erwirtschaftet, den sie am 09.12.13 Frau Dr. Lehmann-Kannt, Leiterin der Kinderschutzgruppe an der Universitätskinderklinik, übergaben.

Kita-Leiterin Frau Meyer: „Wir wollen v.a. regionale Projekte unterstützen, die noch nicht so im Fokus der Öffentlichkeit stehen".

Das Geld soll zur Einrichtung und Verschönerung eines neuen Untersuchungszimmers verwendet werden.

Ein von den Hortkindern gemaltes Bild mit „Schutzengeln" hat dort bereits seinen Platz gefunden.

Vielen Dank!!!