Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Direktorin: Prof. Dr. Eva Möhler
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Kinder- und Jugendpsychiatrie >> Aktuelles

Veranstaltungen der Klinik 2021

Vorankündigung Veranstaltungen 2021

 

Seminar:  Video-Interventionstherapie,

 

Zeit:         18/19.2. 2021, 9-16 Uhr

 

Ort:          Konferenzraum Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universitätsklinikum des Saarlandes

 

Info Dozent:

George Downing, Ph. D., ist Mitglied der psychiatrischen Lehrfakultät des Salpêtrière Krankenhauses in Paris und wissenschaftlicher Berater für Entwicklungspsychologie an der Universität Bologna, Italien. Er ist Leiter des Internationalen Instituts für Video-Interventions-Therapie, Mitglied der Lehrfakultät für Kinderpsychoanalyse der Freud- Gesellschaft, New York, Autor zahlreicher Artikel und des Buches: 'Körper und Wort in der Psychotherapie' - Leitlinien für die Praxis - erschienen 1996 in deutscher Übersetzung im Kösel Verlag, München.

 

Info Methode:

Durch die Video Interventions- Therapie (VIT) werden Probleme zwischenmenschlicher Beziehungen sichtbar. Es wird ein Videofilm von zwei oder mehr Personen aufgenommen. Anschließend werden in einer Sitzung mit einer oder mehreren dieser Personen und dem Therapeuten kurze Sequenzen des Videos gezeigt. Zentrale Interaktionsmuster werden sehr schnell mit außergewöhnlicher Klarheit deutlich und können gemeinsam produktiv und konkret reflektiert werden.

VIT kann eingesetzt werden bei der Behandlung von kindlichen Symptomen und Problemen in Eltern- Kind-Interaktionen, angefangen bei Säuglingen und Kleinkindern im präverbalen Alter bis hin zu Jugendlichen. Sie kann für sich allein angewendet - oder in eine Kinder-, Familien- oder Paartherapie integriert werden. Auch in der Supervision von TherapeutInnen, Klinikpersonal, LehrerInnen etc. kann VIT erfolgreich eingesetzt werden.

Video Interventions-Therapie bezieht sich umfassend auf die aktuelle Säuglings- und entwicklungspsychologische Forschung (z. B. Beebe, Fivaz- Depeursinge, Nadel, Papousek, Rochat, Stern, Tronick, Ziegenhain), wie auch auf verwandte Forschung aus dem Bereich der Interaktion zwischen Erwachsenen. In der praktischen Verfahrensweise spiegeln sich Elemente sowohl der psychodynamischen, als auch der kognitiven- und Verhaltenstherapie wider. Sie wird angewendet in zahlreichen psychiatrischen und familientherapeutischen Sitzungen in Frankreich, Deutschland, Italien und der Schweiz.

VIT ist auch ein wesentlicher Bestandteil diverser Forschungsprojekte, die sich mit Eltern- Säuglings- und Eltern- Kind - Psychotherapie befassen.

Neustart

Seit 1.04.2020 habe ich die große Freude und Ehre die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum des Saarlandes zu leiten.

Ein sehr engagiertes, hochkompetentes, multidisziplinäres Team aus Ärzten,  Psychologen, Pflege-und Erziehungsdienst, Ergotherapeuten, Musiktherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten und Sozialpädagogen sucht kreative Wege um neue Konzepte wie das START- und START-Kids-Programm, Videofeedback und Traumadiagnostik und -behandlung  zu kombinieren mit bewährter Exzellenz in Eltern-Kind-Arbeit, Autismus- und ADHS-Diagnostik und Behandlung.

Seit Juli ist unsere Tagesklinik in kleinem Rahmen wieder geöffnet und wird ab Oktober wieder mit Vollbelegung tätig werden. Auch führen wir ab 28.9. wieder Eltern-Kind-Behandlungen in vollem Umfang durch.

Die fallführenden Therapeuten stehen Ihnen jeweils für aktuelle Informationen telefonisch zur Verfügung und bieten auch regelmäßigen Gesprächskontakt oder Videokontakt an.

Unsere Ambulanz in Gebäude 28 und 68 ist und bleibt weiter geöffnet, ebenso aber gehen alle stationären und teilstationären Einheiten zum Normalbetrieb über, auch die Klinikschule ist wieder in vollem Umfang geöffnet.

 

Allseits herzlichen Gruss und auf gute Zusammenarbeit

Ihre Eva Möhler


Stellenangebote in der KJP

Derzeit sind alle Assistenzarzt und Facharztstellen besetzt.

Es besteht die Möglichkeit für Assistenzärzte/innen sich dennoch zu bewerben, denn:

die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der SHG sucht derzeit interessierte Ärztinnen und Ärzte, die Freude an Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und ihren Familien haben und sich für das Fach interessieren. Stellen im Umfang von einer halben, dreiviertel oder ganzen Stelle sind derzeit aktuell zu vergeben. Sowohl die vollständige Facharztausbildung (insgesamt fünf Jahre), wie auch kürzere  Weiterbildungsmöglichkeiten sind geboten. Es wird eine umfangreiche Weiter- und Fortbildung, einschließlich Supervision, geboten. Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

 

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

Universitätsklinikum des Saarlandes, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Gebäude 90.2, 66421 Homburg, E-Mail: sekretariat.kjp @uks.eu

 

 

 

Aktuelle Studien der KJP

Zurzeit finden mehrere Studien zu folgenden Themenbereichen statt: Kinder psychisch kranker Elterm Medienutzung, psychische Störung bei Vorschulkindern, Autismus-Spektrum-Störungen und Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS).

 

 

  • Evaluation eines Behandlungsprogramms zur „Blasen- und Darmschulung“
  • Multizenter-Studie Entwicklung einer BADO für die frühe Kindheit , Projektpartner: Charite Berlin, Universität Münster
  • B-Fast: Schulprojekt (BMBF) Teilprojekt einer Multicenterstudie zur Erfassung der psychischen Belastung von Schülern durch Covid-19

 

 

CARE-FAM-NET

 

Teilnehmer*innen gesucht für Online-Befragung: Welche Informationen benötigen Familien mit Kindern mit seltenen Erkrankungen?

 

CHIMPS-NET

 



Falls Sie Interesse haben, an einer Studie teilzunehmen, bitte wenden Sie sich an Prof. Dr. med. Eva Möhler, Hannah Mattheus, Master-Psychologie (hannah.mattheus @uks.eu) oder Frau Dr. Justine Hussong, PhD (justine.hussong@uks.eu) oder melden sich unter der Nummer 06841-16 24384.


Kontakt



Klinik für Kinder- und Jugend-
psychiatrie, Psychosomatik
und Psychotherapie

Kirrberger Straße, Gebäude 90.2
66421 Homburg

Direktorin der Klinik
Prof. Dr. med. Eva Möhler


Anmeldung 06841 16 24395

Kontakt, Aufnahme und Notfälle

Alle Patienten, unabhängig vom Wohnort, erhalten einen Ersttermin in unserer Ambulanz. Eine Aufnahme in der Tagesklinik oder auf Station ist erst nach ambulanter Vorstellung möglich.

Notfälle

Montags bis Freitags
von 8:00 - 16:30 Uhr

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 33 oder
Telefon 0 68 41 - 16 - 2 41 00
Nach 16:30 Uhr und am Wochenende

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 41 00

Eine Notfallversorgung (Behandlung am gleichen Tag, ggf. mit stationärer Aufnahme) ist nur möglich für Kinder und Jugendliche mit erstem Wohnsitz im Saarpfalz-Kreis oder im Kreis Neunkirchen.

Direkte Rufnummern + Ansprechpartner

Ambulanzen
Allgemeinambulanz

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 33
ADHS-Spezialambulanz
Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 33
Ausscheidungsambulanz

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 43 67
Spezialambulanz für

Säuglinge- und Kleinkinder
Telefon 0 68 41 - 16 - 1 40 00
Autismusambulanz

Telefon 0 68 41 - 16 - 1 40 00

Stationen

Jugendstation

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 72
Kinderstation

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 30
Eltern-Kind-Station

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 30
Tagesklinik Johanniterhaus

Telefon 0 68 41 - 16 - 1 40 37 oder
Telefon 0 68 41 - 16 - 1 40 30

Der Weg zur Klinik

Mit dem Routenplaner
finden Sie schnell zu uns
ins Klinikum: Klicken Sie hier

Lageplan


(benötigt Acrobat Reader)

Immer Up-to-date mit unserem E-Mail-Verteiler

Wichtig: Wenn Sie in unserem E-Mail-Verteiler aufgenommen wurden, erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung zu diesen beiden Tagungen. Falls Sie verständigt werden möchten, aber noch nicht in unserem Verteiler registriert sind, schicken Sie uns bitte Ihre Kontaktangaben (inklusive Ihrer E-Mail-Adresse) an

Sie erhalten dann regelmäßig alle wichtigen Informationen!