Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Aktuelles
Leitung: Prof. Dr. Dr. Sören Becker

Modul zur Arztmeldepflicht gemäß IfSG

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
 

das Infektionsschutzgesetz verlangt neben der Meldung über das Auftreten von bestimmten Krankheitserregern (§7 Labormeldepflicht) auch die Meldung bestimmter Erkrankungen (§6 Arztmeldepflicht). Entgegen dem Erregernachweis im Sinne des §7 sind bei der Arztmeldung nach § 6 Infektionsschutzgesetz der Verdacht, die Erkrankung und der Tod an denen im Gesetz genannten Erkrankungsbilder meldepflichtig. Bisher mussten Sie ein Meldeformular ausdrucken, ausfüllen und dann dem für den Aufenthalt zuständen Gesundheitsamt (in unserem Fall das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises) faxen. Da künftig die Meldungen digital direkt an das Gesundheitsamt übermittelt werden müssen, wurde im UKS ein entsprechendes Modul für SAP beschafft und entsprechend in das Produktivsystem eingebunden. Ab Montag dem 14.11.2022 wird ihnen dieses Modul in SAP zur Verfügung stehen. Neben der Meldung von Erkrankungen im Sinne des § 6 Infektionsschutzgesetz ist das Modul auch in der Lage die Hospitalisierung,Verlegung auf eine Intensivstation und die Entlassung von SARS-CoV-2 Patienten an das deutsche Elektronische Melde- und Informationssystem für den Infektionsschutz (DEMIS) zu übermitteln. Nach einer entsprechenden Meldung (§6 oder Hospitalisierung) wird der Erfolg der Übermittlung in SAP entsprechend dokumentiert, sodass sie auch belegen können, dass sie Ihrer Meldepflicht nachgekommen sind. Alles in Allem, wird durch dieses Modul die Meldung und die Dokumentation für sie einfacher und sollte sie im Klinikalltag entlasten können.
 

SAP_ELIM.pdf (uniklinikum-saarland.de)

Veranstaltungen/Termine

Einladung zum diesjährigen „Aktionstag Saubere Hände“

 

am 23.05.2024 im Foyer des Gebäudekomplex 6 
 

UND
 

im Foyer der IMED Geb.41 von 9.00 -14.00 Uhr.
 

Der Aktionstag 2024 steht unter dem Motto „Der Zugang bist Du“.
 

https://www.aktion-sauberehaende.de/fileadmin/ash/Aktionstage/2023AT_Mit_Hand_und_Herz/22_AKSH_Keyvisual_Aktion_RGB.jpg
 

Wir werden an zwei Standorten des Klinikums verschiede Materialien zum Thema Händehygiene anbieten. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit.
 

Gemeinsam können wir Maßnahmen zur Prävention von Infektionen und antimikrobieller Resistenz im Gesundheitswesen beschleunigen und eine Kultur der Sicherheit und Qualität aufbauen, in der der stetigen Verbesserung der Händehygiene hohe Priorität eingeräumt wird.
 

(Veranstaltung gilt als interne Fortbildung, Nachweise vor Ort erhältlich)