Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Thorax- und Herz-Gefäßchirurgie
Leitung: Prof. Dr. Hans-Joachim Schäfers
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Chirurgie >> Herzchirurgie >> Für Ärzte >> Weiterbildung >> 1. + 2. Monat

Curriculum Intensivmedizin

Gegliedertes Programm für die Erlangung der Zusatzbezeichnung Intensivmedizin

1. + 2. Monat: (Einsatz im Tagesdienst unter unmittelbarer fachärztlicher Supervision)
  • Einführung in die hospitalen und klinikinternen Strukturen
    • Intensivstation
    • Abteilungseigene Ambulanz
    • Normalstation
    • Schockraum
    • Weitere Intensivstationen
    • OP

  • Einweisung in die zu bedienenden Medizingeräte nach MPG
  • Verhalten in Notfallsituationen
  • Allgemeine Hygienemaßnahmen
  • Aufnahme eines Patienten aus dem OP bzw. eines Notfallpatienten
  • Erstellung eines ersten Therapieplanes für neu aufgenommene Patienten
  • Routinemäßige patientenbezogene Dokumentation
  • Postoperative Routinetherapie
    • Routine-Monitoring
    • Flüssigkeitstherapie / Grundzüge der Hämotherapie
    • Nachbeatmung
    • Weaning / Extubation
    • Verschiedene Formen der postoperativen Antikoagulation
    • Schmerztherapie
    • Kardiovaskuläre Stabilisation
      • Pharmakologie und Anwendung von vasoaktiven Substanzen
    • Beurteilung von postoperativen radiologischen Untersuchungen
  • Anlage zentralvenöser Zugänge
  • Intubation
    • Alternative Wege der Atemwegssicherung

 

· Verhalten in Notfallsituationen

Fragen?

Bei Fragen zum Curriculum Intensivmedizin wenden Sie sich bitte an:

Dr. med. H.-V. Groesdonk

OA. der Intensivstation

Tel.: 06841/16-32011 od. 06841/16-22566

E-Mail: heinrich.groesdonk @uks.eu