Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Thorax- und Herz-Gefäßchirurgie
Leitung: Prof. Dr. Hans-Joachim Schäfers
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Chirurgie >> Herzchirurgie >> Für Ärzte >> Weiterbildung >> 17. + 18. Monat

Curriculum Intensivmedizin

Gegliedertes Programm für die Erlangung der Zusatzbezeichnung Intensivmedizin

17. + 18. Monat: (Einsatz im Dienstbetrieb)
  • Vertiefung der bisher erlernten Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten
  • Prophylaxe / Therapie von gastrointestinalen Störungen
    • Motilitätsstörungen
    • Ileus
    • Blutung
    • Peritonitis
    • Akute Pankreatitis
    • Leberversagen
    • Mesenteriale Ischämie
      • Beurteilung von mesenterialen Angiographien
      • Differenzierte Therapie
  • Parenterale und enterale Ernährung
    • Umsetzung der Empfehlungen der ESPEN (European Society for Clinical Nutrition and Metabolism)
    • Postaggressionsstoffwechsel
    • Verschiedene Ernährungssonden
  • Störungen des Wasser und Elektrolythaushaltes
  • Rationale Blutzuckertherapie in der Intensivmedizin
  • Anlage von verschiedenen Ernährungssonden (nach Einweisung und primärer Supervision)
  • Vertiefung der echokardiographischen/sonographischen Evaluation des Intensivpatienten
    • Transösophageale Echokardiographie
    • Transthorakale Echokardiographie
    • Sonographie des Abdomens
17. + 18. Monat: (Einsatz im Dienstbetrieb)
  • Vertiefung der bisher erlernten Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten
  • Diagnostik und Therapie von renalen Funktionsstörungen
    • Behandlung des akuten Nierenversagens
    • Indikationsstellung für künstliche Nierenersatzverfahren
      • Verschiedene Therapieansätze des ANV
    • Aufbau und Durchführung künstlicher Nierenersatzverfahren
      • Verschiedene Formen der Antikoagulation
        • Heparin
        • Argatroban
        • Citrat
  • Vertiefung der echokardiographischen/sonographischen Evaluation des Intensivpatienten
    • Transösophageale Echokardiographie
    • Transthorakale Echokardiographie
    • Sonographie des Abdomens

Fragen?

Bei Fragen zum Curriculum Intensivmedizin wenden Sie sich bitte an:

Dr. med. H.-V. Groesdonk

OA. der Intensivstation

Tel.: 06841/16-32011 od. 06841/16-22566

E-Mail: heinrich.groesdonk @uks.eu