Hinweis - Diese Webseite verwendet nur technisch notwendige Cookies, ohne Tracking-Funktion. Durch Klicken auf "OK" wird ein zusätzlicher Cookie gesetzt, damit dieser Hinweistext nicht erneut erscheint. Weitere Informationen
OK
Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie
Leitung: Prof. Dr. med. Michael D. Menger
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Chirurgie >> Experimentalchirurgie >> Forschung

Forschungsübersicht

»Home

 

»Pathophysiologie des cholestatisch-bedingten Leberschadens

»Entwicklung neuer Blutgefäße in der Pathogenese und Therapie der Endometriose

»In vivo Analyse der Biokompatibilität und Vaskularisierung implantierter Scaffolds für das Tissue Engineering

»In vivo Analyse der Interaktion zirkulierender Bakterien mit dem mikrovaskulären Endothel

»Mechanismen der Leukozyten-Migration bei Entzündung und adaptiven Immunreaktionen

» Lokoregionäre Tumortherapie

» Untersuchung der Frakturheilung am Mausmodell

» Untersuchung verschiedener Einflussfaktoren auf die Frakturheilung

» Einfluss von Chemokinen auf metastatisches Tumorwachstum

»Einfluss von Darbepoetin auf Tumorwachstum kolorektaler Metastasen

»Ultraschalldiagnotik an Nagetieren mit einem hochauflösenden Ultraschallsystem

»Etablierung eines orthotopen Prostatatumormodells unter sonographischer Kontrolle des Tumorwachstums an der Nacktmaus

»Wirkung von Nanopartikeln auf das Wachstum subkutan induzierter Bronchialtumore in der Nacktmaus

»Transplantation modifizierter Langerhans Inseln zur Therapie des Diabetes mellitus

» Bedeutung des SDF-1/CXCR4-Signalweges bei der Revakularisierung transplantierter Langerhans-Inseln

»Mikrozirkulation und Angiogenese am Rückenhautkammermodell & "random pattern flap"

»Angiogenese von Sphäroiden in der Rückenhautkammer der Nacktmaus
»In vivo Analyse der Leukozyten-Endothelzell-Interaktion in der pulmonalen Mikrozirkulation
» Protektive Mechanismen der Hämoxygenase-1 beim Sepsis-induzierten Leberschaden

» Zelluläre und mikrovaskuläre Mechanismen des Ischämie/Reperfusionsschadens und der Abstoßung thorakaler Organtransplantate

»In vivo Analyse der Vaskularisierung und Entzündungsreaktion beschichteter Gefäßprothesen

»Reduktion des Ischämie/Reperfusionsschadens nach Leberkonservierung und Transplantation durch medikamentöse

Präkonditionierung

»Aufnahme, Verteilung und Ausscheidung synthetischer Nanopartikel im Mausmodell der TNBS- und DSS-induzierten Colitis
»In vivo Analyse der Nanopartikel-Endothelzell-Interaktion im Kolon der Maus
»Mikrozirkulation nicht-gestielter & gestielter Lappenplastiken im atherosklerotischen Maus-Modell
»Phytoöstrogene

»Mechanismen der gestörten Frakturheilung und neue Therapieansätze

»Knochenersatzstoffe