Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie
Leitung: Prof. Dr. Matthias Glanemann
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Chirurgie >> Allgemeinchirurgie >> Infos für Patienten >> Darmkrebszentrum

Darmkrebszentrum

Der Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen und krebsbedingten Todesursachen in Deutschland. In den letzten Dekaden wurden in der Behandlung dieser Erkrankung, durch multimodale Therapiekonzepte, massive Fortschritte gemacht. Das universitäre Darmkrebszentrum des Saarlandes wurde 2021 mit dem Ziel der bestmöglichen, qualitativ hochwertigen interdisziplinären Versorgung von Darmkrebspatienten gegründet.

Durch die enge Verknüpfung von neuesten Diagnostik- und Therapiemethoden sowie unserer interdisziplinären Tumorkonferenz und unseren erarbeiteten Behandlungspfaden können wir den Patienten eine wissenschaftlich basierte und innovative Versorgung auf höchstem Niveau anbieten. Dabei arbeiten wir stetig an der Verbesserung der aktuellen Behandlungsmöglichkeiten.

Die Darmkrebserkrankung ist sehr vielschichtig, daher ist es uns in unserem Zentrum wichtig den Patienten ein individualisiertes Behandlungskonzept anzubieten. In welchem neben einer hervorragenden Therapie auch eine optimale psychoonkologische Betreuung und palliativmedizinische Versorgung einbezogen werden.

Unser ausgesprochenes Ziel ist eine Patientenorientierte, universitäre Versorgung der Darmkrebserkrankung auf höchstem klinischen und wissenschaftlichem Niveau.

Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie

Direktor der Klinik
Prof. Dr. Matthias Glanemann
Tel.: 0 68 41 / 16 - 3 10 00
Fax: 0 68 41 / 16 - 3 10 02

Zentrales Patientenmanagement
Hr. Ellenberger

Tel.: 0 68 41 / 16 - 3 10 13
Fax: 0 68 41 / 16 - 3 10 31

Klinikinformationsflyer

Informationsflyer Stomatherapie