Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Leitung: Prof. Dr. med. Thomas Volk
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Anästhesiologie >> Forschung >> Critical Care Science Group >> Forschungsschwerpunkt

Forschungsschwerpunkt - Homburger Critical Care Science Group

Die Arbeitsgruppe CCSG befasst sich schwerpunktmäßig mit den Themen inhalative Sedierung, Nierenersatztherapie und Ultraschall in der Intensivmedizin.

 

Unter inhalativer Sedierung versteht man die Anwendung volatiler Anästhetika zur Sedierung invasiv beatmeter kritisch kranker Patienten. Anstelle großer Anästhesiegeräte wie im OP werden auf Intensivstationen schon seit Jahren kleine Reflexionssysteme zusammen mit Intensivrespiratoren benutzt. Zwei neue Reflexionssysteme, AnaConDa-S (Sedana Medical, Stockholm, Schweden) und Mirus (TIM, Andernach) wurden von uns erstmals im Labor untersucht und an Patienten angewendet (s. Publikationen). Die inhalative Sedierung erlangte gerade während der Covid-Pandemie eine große Verbreitung. Sie bietet Vorteile durch gute Steuerbarkeit, fehlende Kumulation und Toleranzentwicklung, ermöglicht eine Titration der Sedierungstiefe bei erhaltener Spontanatmung, und zeigt organprotektive Effekte beispielsweise im Lungenversagen. Eine große internationale Multicenter-Studie wurde von uns initiiert (EudraCT #: 2016-004551-67), zahlreiche Fragestellungen warten noch darauf, bearbeitet zu werden.

 

Weiter beschäftigen wir uns mit Medikamentenspiegeln während kontinuierlicher Nierenersatztherapien, und der Adsorption von Schadstoffen durch einen Hämadsober (Cytosorb, Cytosorbents AG, Berlin) und mit Ultraschall-gestützten Gefäßpunktionen und Nervenblockaden.

 

Anschrift

Homburger Critical Care
Science Group

Universitätsklinikum des Saarlandes
Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Interdiszipl. operative Intensivstation
Gebäude 57 - erstes Obergeschoss

D-66421 Homburg (Saar)

Telefon: 06841 / 16 - 33108
Telefax: 06841 / 16 - 30058
Email

Leitung:
PD Dr. med. Andreas Meiser