Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Forensische Psychologie und Psychiatrie
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Fachrichtungen Theoretische und Klinische Medizin >> Forensische Psychologie und Psychiatrie >> Aktuelles

30.03.2020 bis 01.04.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

 

Im Rahmen der SWFP-Tagung 2020 soll vor allem das Thema der Unterbringung von Straftätern in der Entziehungsanstalt nach § 64 StGB umfassend beleuchtet werden. Zu den sich in diesem Zusammenhang stellenden Problemen der Begutachtung und Behandlung werden sowohl Juristen als auch forensische Psychiater zu Wort kommen. Wir möchten vor allem aber die Thematik mit den Teilnehmern an typischen Fallkonstellationen eingehend diskutieren und es wird genügend Raum gegeben sein, eigene Begutachtungs- und Behandlungsfälle in die Diskussion einzubringen. Ergänzend wird auch ein Blick über die Grenzen auf die Praxis des Maßregelvollzugs in anderen Europäischen Ländern geworfen.


Im Rahmen der Tagung soll zudem das Thema der Psychopathie erörtert werden. Die Vorträge befassen sich mit dem Konzept der psychopathischen Persönlichkeit sowie mit speziellen Aspekten bei Frauen mit Psychopathie. Unter praktischen Gesichtspunkten wird auch zu besprechen sein, wie sich Psychopathie mit standardisierten Instrumenten erfassen lässt.

 

Die Tagung findet ihren Abschluss mit Vorträgen zum Umgang mit Kritik an Sachverständigengutachten und zu haftungsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit gutachterlicher Tätigkeit.


Wie in den Jahren zuvor, haben wir uns bei der Auswahl der Weiterbildungsthemen von den Vorschlägen und Wünschen der Teilnehmer der Tagung des vorangegangenen Jahres leiten lassen. Wir glauben eine attraktive Veranstaltung mit spannenden Themen und ausgewiesenen Vortragenden zusammengestellt zu haben und hoffen auf eine anregende Diskussion, wenn wir uns im März 2020 im Kloster in Neustadt an der Weinstraße treffen.


Wir laden Sie herzlich ein, nach Neustadt an der Weinstraße zu kommen und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Der Vorstand der SWFP

 

Flyer

Registrierung

 


ADHS-Kongress 2018

 

8. ADHS-Kongress
Deutsche evidenzbasierte Leitlinien zur Diagnostik und Therapie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit ADHS

 

Zu unserem 8. Kongress über ADHS im Saarbrücker Schloss dürfen wir Sie herzlich einladen.
Leitthema der diesjährigen Tagung sollen die hochaktuellen neuen evidenzbasierten deutschsprachigen Leitlinien zur Diagnostik und Therapie der ADHS sein, die von den zustän-digen Fachgesellschaften und Experten in einem Jahre dauernden Prozess entwickelt worden sind.
Die Tagung startet mit einem Überblick zu den Vorausset-zungen der Leitlinienentwicklung. Der Prozess der Leitlinien-entstehung soll transparent gemacht werden, und es wird dargestellt, welche Regularien zu berücksichtigen sind. In einem nächsten Schritt wird die Geschichte der Leitlinienent-stehung beleuchtet. Die derzeit international verfügbaren ADHS Leitlinien werden in einem Überblick präsentiert.
Das neue deutsche Leitlinienwerk adressiert alle Lebensalter von den Vorschulkindern über die Kinder und Jugendlichen bis zu den Erwachsenen mit ADHS. Für die verschiedenen Altersgruppen werden die Empfehlungen für die Diagnostik und die therapeutischen Interventionen im Sinne der Phar-mako- und Psychotherapie durch Redner vorgestellt, die bei der Leitlinienentwicklung an maßgeblicher Stelle beteiligt waren. Dabei verfolgen wir das Ziel mit Ihnen die prakti-schen Konsequenzen für den diagnostischen und therapeu-tischen Alltag zu diskutieren.
Die Veranstaltung wollen wir mit einem Blick in unser Nach-barland abschließen. Frau Prof. Purper-Ouakil vom Universi-tätsklinikum Montpellier wird (in deutscher Sprache) über die französische Sicht auf die Störung ADHS berichten.
Wir würden uns sehr freuen, Sie im Saarbrücker Schloss begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viele neue fachli-che Anregungen und spannende Diskussionen.

 

Flyer

Anmelde Formular

 

 


 

Studie zur Überprüfung eines
neuen Behandlungsprogramms
für Erwachsene mit ADHS:

 

 

Flyer

 

 

Teilnehmer für weltweit größte ADHS-Studie gesucht

Im Rahmen der ESCAlate-Studie, welche durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, erhalten Sie an unserem Institut die beste Behandlung bei ADHS im Erwachsenenalter, die das Gesundheitssystem derzeit zu bieten hat.

 

Bei Interesse finden Sie nähere Informationen in unserem Flyer.

Oder kontaktieren Sie direkt unsere ADHS-Spezialambulanz für Erwachsene.

 

Sibylle Baumgart
Koordination ADHS-Sprechstunde
Tel: 06841 - 1626331
Telefonzeiten: 8:00 – 12:00 Uhr
E-Mail: sibylle.baumgart @uks.eu

Toivo Zinnow, M.Sc.
Psychologe
E-Mail: toivo.zinnow @uks.eu