Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Aktuelles
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Aktuelles >> Einzelansicht_News >> Aktuellesseite

Aktuellesseite

29.01.2020
Aktuelles
Klinik für Anästhesiologie erhält Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ vom Marburger Bund

Ausgezeichnete Weiterbildung garantiert bestens gerüstete Fachärzte für eine gute Patientenversorgung

 

Die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Universitätsklinikum des Saarlandes (in Homburg) unter Leitung von Prof. Dr. med. Thomas Volk erhält das Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ des Arbeitskreises Junge Ärztinnen und Ärzte des Marburger Bund Saar. Nachdem bereits im vergangenen Jahr die Abteilung Radiologie des UKS erstmalig diese Auszeichnung für gute Weiterbildung im Krankenhaus erhalten hat, geht auch die zweite Auszeichnung an eine Abteilung des UKS. „Die von unserem Arbeitskreis Junge Ärztinnen und Ärzte im Vorjahr gestartete Initiative Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der Weiterbildung aus der Sicht der jungen Ärztinnen und Ärzte zu messen. Wir messen letztlich die Zufriedenheit der jungen Kolleginnen und Kollegen an dem, was sie im Krankenhaus erleben. Wenn sich die nachwachsende Generation junger Ärztinnen und Ärzte inhaltlich mit der Weiterbildungsordnung des gewählten Fachgebietes befassen und ihr Logbuch kennen, so ist das unbedingt zu begrüßen. Gut ausgebildete Ärztinnen und Ärzte garantieren eine gute Patientenversorgung.“, betont die zweiten Vorsitzende des MB Saar San. Rätin Eva Groterath. „Wir freuen uns, das Gütesiegel erneut vergeben zu dürfen.“

 

V.l.n.r.: Timo Brausch (Koordinator der Zertifizierung, Klinik für Anästhesiologie),

Dr. med. Wakiko Hubner (Personaloberärztin, Weiterbildung, Klinik für Anästhesiologie),

Dr. med. Tobias Hüppe (Lehrbeauftragter, Klink für Anästhesiologie),  San. Rätin Eva Groterath

(2. Vorsitzende des MB), Prof. Dr. med. Thomas Volk (Klinikdirektor Anästhesiologie),

Prof. Dr. med. Wolfgang Reith, Ärztlicher Direktor des UKS, Dr. med. Dorothea Kerner (MB),

Natalie Truar (Verbandsjuristin des MB) und Frau Dr. med. Marion Monz

(Arbeitskreis "Gute Weiterbildung" MB).

Foto: Rüdiger Koop / UKS

 

Vor der Vergabe wurden alle in Weiterbildung befindlichen Ärztinnen und Ärzte der Klinik befragt, wie zufrieden sie mit ihrer fünfjährigen Weiterbildung zum Facharzt sind. Abgefragt werden Kriterien wie die strukturierte Einarbeitung, das Weiterbildungskonzept und die Fortbildungsmaßnahmen sowie das Vorhandensein eines Mentorenprogramms. Darüber hinaus fließen in die Gesamtbewertung das Arbeitsumfeld, die Belastung und das Arbeitsklima ein.

 

Ob Rotationen, Einarbeitung in die Funktionsbereiche, die Tagesabläufe, der kontinuierliche Informationsaustausch, das Erreichen und die Dokumentation der Weiterbildungsinhalte oder das jährliche Weiterbildungsgespräch – alle sind sehr zufrieden. „In der Abteilung Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie gibt es nicht nur eine klare Vorstellung, wie eine gute, strukturierte Weiterbildung zum Facharzt aussehen muss, es wird nach unserer Auswertung auch größtenteils in die Realität umgesetzt“, lobte Frau Dr. Marion Monz (Mitglied des Arbeitskreises). „Diese Klinik hat daher unser Gütesiegel wirklich verdient“, ergänzte Natalie Truar, Verbandsjuristin des MB Saar.