Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Aktuelles
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Aktuelles >> Einzelansicht_News >> Aktuellesseite

Aktuellesseite

13.06.2019
VeranstaltungenAktuelles
Die Psychologie der Korruption - Vortrag im Rahmen der Paul-Fritsche-Stiftung Wissenschaftliches Forum

Am Donnerstag, 13. Juni 2019, lädt die Paul-Fritsche-Stiftung Wissenschaftliches Forum zu einem Vortrag mit Frau Prof. Dr. Tanja Rabl, Lehrstuhl für Personalmanagement, Führung und Organisation an der Technischen Universität Kaiserslautern ein.

Thema: Warum (nicht) korrupt: Hat jeder Mensch seinen Preis? Die Psychologie der Korruption

Die Veranstaltung findet um 18:15 Uhr im Hörsaal der Medizinischen Biochemie (Geb. 45) am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg statt. Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind zur Teilnahme eingeladen.


„Schmierige Milliarden, lukrative Korruption“ – Solche oder ähnliche Schlagzeilen finden sich in der Presse immer wieder und rücken Korruptionsvorfälle in Organisationen mehr und mehr auch in das öffentliche Interesse. Wenn wir Berichte über Korruptionsskandale lesen, stellt sich uns die Frage: Wie kommt es zu Korruption? Warum handeln Menschen korrupt? Der Vortrag von Prof. Dr. Tanja Rabl (Technische Universität Kaiserslautern) widmet sich diesen Fragen und beleuchtet die Psychologie der Korruption näher.

 

Im Fokus des Vortrags steht die Betrachtung der korrupt handelnden Person vor dem Hintergrund des Kontextes, in den sie und ihr Handeln eingebettet sind. Was kennzeichnet sie? Was motiviert sie? Was ermöglicht ihr Handeln? Wie rechtfertigt sie ihr Handeln? Welche Rolle spielen diese Rechtfertigungen im Hinblick auf eine Normalisierung von Korruption in Organisationen? Wie laufen Entscheidungsprozesse im Hinblick auf korruptes Handeln ab? Welche Implikationen ergeben sich daraus für die Prävention von Korruption in Organisationen? Die Vortragsveranstaltung sensibilisiert für diese Fragen, zeigt Erkenntnisse der Korruptionsforschung auf und bietet die Möglichkeit, diese reflektierend zu diskutieren.

 

Tanja Rabl ist Professorin für Betriebswirtschaftslehre und seit Juli 2014 Inhaberin des Lehrstuhls für Personalmanagement, Führung und Organisation an der Technischen Universität Kaiserslautern. Sie studierte Psychologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und promovierte und habilitierte sich in der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Ihre Forschung zum Management des Korruptionsrisikos in Organisationen beschäftigt sich mit den Ursachen korrupten Handelns im nationalen und internationalen Geschäftsverkehr, ihrem Einfluss auf die individuellen Entscheidungsprozesse in Organisationen, den Determinanten für eine nachhaltige Korruptionsprävention und den individuellen und organisationalen Reaktionen auf Korruptionsvorfälle. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen zu diesen Themen und Mitglied des Arbeitskreises Korruptionsforschung von Transparency International Deutschland.

 

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

 

Kontakt

Paul-Fritsche-Stiftung Wissenschaftliches Forum

c/o Dekanat der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes

Kirrberger Straße

D-66421 Homburg/Saar

Tel. 0 68 41 / 16 - 2 60 02