Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Aktuelles
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Aktuelles >> Einzelansicht_News >> Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

09.06.2015
Aktuelles
Lukas Alexander ist die Nummer 500 in diesem Jahr

Am 13. Mai 2015 erblickte der gesunde Junge im UKS das Licht der Welt: Lukas Alexander, 2180 g schwer und 47 cm groß. Grundsätzlich nichts Ungewöhnliches für die Frauenklinik des Homburger UKS. Besonders war aber, dass es sich schon um die 500. Geburt in diesem Jahr handelte. „In den ersten fünf Monaten des Jahres 2015 verzeichnen wir damit bereits rund 100 Entbindungen mehr als im Vorjahr“, berichtet Klinikdirektor Prof. Dr. Erich-Franz Solomayer.

Die glücklichen Eltern Katharina Sternhardt und Markus Bill (Mitte) fühlten

sich bei der Geburt von Sohn Lukas Alexander sehr gut aufgehoben bei

Klinikdirektor Prof. Dr. Erich-Franz Solomayer (rechts) und seinem Team.

Mit einem großen Blumenstrauß und besten Wünschen gratulierten

Prof. Solomayer, Ärztin Anika Gittler (links) und Hebamme

Melanie Maurer (2. v.l.).

(Foto: Rüdiger Koop/UKS)

 

Entbindungen sind ein einzigartiges Erlebnis für die Eltern. Damit sie sich wohlfühlen, wird am UKS in Homburg viel Wert auf eine familiäre Atmosphäre gelegt. Im letzten Jahr wurden die speziellen Storchenparkplätzen für werdende Eltern vor der Klinik und der frisch renovierte Kreißsaal präsentiert. Die einmalige medizinische Infrastruktur steht für alle Fälle im Hintergrund zur Verfügung.

 

Hintergrundinformationen zur Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin

Die familienorientierte  und sanfte Geburtshilfe, mit maximaler Sicherheit für Mutter und Kind, ist ein Schwerpunkt der Klinik. Seit vielen Jahren spielt die Universitäts-Frauenklinik eine richtungsweisende Rolle in der Perinatologie (Perinatalzentrum Level 1). Die Klinik bietet personell wie strukturell –  in engster Zusammenarbeit mit der Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie – die optimalen Voraussetzungen, Frauen mit Früh- und Risikogeburten sowie deren Neugeborene rundum sicher zu versorgen. Während der Schwangerschaft werden Risikopatientinnen durch das Perinatalzentrum (DEGUM II Kursleiter) umfassend betreut (z.B. durch Dopplersonographie, Fruchtwasseruntersuchungen, intrauterine Bluttransfusionen).

Im Kinderwunschzentrum werden Paare mit unerfülltem Kinderwunsch behandelt. Im Rahmen der Diagnostik und Therapie werden bevorzugt minimalinvasive  Untersuchungs- oder Operationstechniken eingesetzt. Dabei arbeitet die Klinik eng mit anderen Kliniken oder Instituten des UKS wie Urologie, Humangenetik und Psychosomatik zusammen. So kann eine individuelle und umfassende Behandlung angeboten werden.

 

Kontakt

Prof. Dr. Erich-Franz Solomayer

Direktor der Klinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe

und Reproduktionsmedizin

Universitätsklinikum des Saarlandes

Tel.: 0 68 41 / 16 - 2 81 01

E-Mail: erich.solomayer @uks.eu

www.uks.eu/frauenklinik