Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Lehrstuhl für Experimentelle Orthopädie und Arthroseforschung
Univ.-Prof. Dr. Henning Madry
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Orthopädie >> Zentrum für Experimentelle Orthopädie >> Arbeitsgruppen >> Lebenslauf Prof. Dr. Madry

Lebenslauf Prof. Dr. Madry

Prof. Dr. Henning Madry

 

 

 

Persönliche Daten

Geboren am 1. November 1968 in Greiz / Vogtland, verheiratet, 1 Sohn

 

 

Ausbildung, wissenschaftlicher und klinischer Werdegang

 

seit 2009

Universitätsprofessor (W3) und Inhaber des Lehrstuhls für Experimentelle Orthopädie und Arthroseforschung der Universität des Saarlandes

 

Leiter, Zentrum für Experimentelle Orthopädie, Universitätsklinikum des Saarlandes


Sprecher: "Knorpelnetz der Großregion"

http://www.uni-gr.eu/

 

2009

Außerplanmäßiger Professor, Universität des Saarlandes

 

Ruf auf die Professur für „Biological Basis of Musculoskeletal Regeneration“ am Berlin Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT) und der Charité – Universitätsmedizin Berlin

 

2008

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 

seit 2006

Oberarzt der Klinik

 

2000 - 2009

Neuaufbau und Leitung, Labor für Experimentelle Orthopädie (S2-Labor)

Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, Universitätsklinikum des Saarlandes. Externe Tierhaltung in Kooperation (Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie)

 

Gastwissenschaftler

Harvard Institutes of Medicine, Beth Israel Deaconess Medical Center

Division of Experimental Medicine, Harvard University, Boston, Massachusetts, USA (Prof. Dr. E. F. Terwilliger); Orthopaedic Research Laboratories, Massachusetts General Hospital, Harvard University, Boston, Massachusetts, USA (Prof. Dr. S. B. Trippel)

 

 

Assoziiertes Mitglied, Collaborative Research Center (CRC)

zwischen dem AO Research Institute, Davos und der AO Foundation sowie der Universität des Saarlandes

 

seit 2007

Zertifizierung als "Netzwerklabor" des Forschungsnetzwerkes "Regenerative Orthopädie (NRO)" der Sektion Grundlagenforschung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)

 

 

 

2000 - 2006

 

Assistenzarzt

Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, Universitätsklinikum des Saarlandes (Prof. Dr. D. Kohn)

 

Gastarztaufenthalte

Royal Orthopaedic Hospital, Stanmore, Großbritannien; Royal Orthopaedic Hospital, Birmingham, Großbritannien; Orthopädische Universitätsklinik Balgrist, Universität Zürich, Schweiz; Orthopädische Universitätsklinik, Universität Graz, Österreich; Orthopädische Universitätsklinik, Universität Wien, Österreich; Mount Sinai Hospital und Princess Margaret Hospital, University of Toronto, Ontario, Kanada; Istituti Ortopedici Rizzoli, Universität Bologna, Italien; Klinik für radiologische Diagnostik und Nuklearmedizin, Zentralkrankenhaus Sankt-Jürgen-Straße, Bremen; Massachusetts General Hospital, Harvard University, Boston, Massachusetts, USA; Inselspital, Universität Bern, Schweiz

 

2004

Kumulative Habilitation für Experimentelle Orthopädie

"Therapeutischer Gentransfer in Chondrozyten"

Medizinische Fakultät, Universität des Saarlandes, Homburg/Saar

 

2004

Facharzt für Orthopädie

 

1998 - 2001

Postdoktorand

Harvard Medical School, Massachusetts General Hospital, Boston, MA, USA (Prof. Dr. Stephen B. Trippel) (ab 10/00: 10%)

 

2000

Postdoktorand

Massachusetts Institute of Technology, Department of Chemical Engineering, Cambridge, MA, USA (Prof. Dr. R. Langer und Prof. Dr. G. Vunjak-Novakovic)

 

1996 - 1998

Arzt im Praktikum, Humboldt-Universität zu Berlin, Universitätsklinikum Charité, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Prof. Dr. N. P. Haas)

 

1998

Approbation

 

1996

Staatsexamen

 

1996

Promotion, summa cum laude; "Liposomaler Gentransfer in Nierenzellen" Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, Berlin (Prof. Dr. Detlev Ganten)

 

1995 - 1996

Praktisches Jahr

Université de Genève, Genf, Schweiz; Humboldt-Universität zu Berlin; Baylor College of Medicine, Houston, Texas, USA; Université de Nice-Sophia Antipolis, Nizza, Frankreich

 

1992 - 1996

Medizinstudium, Humboldt-Universität zu Berlin

 

1990 - 1992

 

Medizinstudium, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle/Saale

 

1990

Laborassistent, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Klinische Pharmakologie

 

1987 - 1988

Berufsausbildung zum Facharbeiter für Krankenpflege

 

 

 

Stipendien (Auswahl)

 

1998 - 2000

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina

 

1991 - 1996

Studienstiftung des deutschen Volkes

 

 

Auszeichnungen, Preise (Auswahl)

 

2012

 

Prix interrégional de la Recherche 2012 -1er Prix für das Cartilage Net

verliehen anläßlich des 13ème Sommet - Présidence lorraine der Groupe de Travail Enseignement Supérieur et Recherche (Luxembourg : Ministère de l'Enseignement Supérieur et de la Recherche; Saarland : Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft; Rheinland-Pfalz : Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur; La Fédération Wallonie-Bruxelles; La Lorraine : Conseil Régional de Lorraine / Délégation Régionale à la Recherche et à la Technologie).

 

2008

AGA DonJoy-Award

Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie

 

2007

Heine-Preis

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V.

 

2007

AO Research Fund Prize

AO Research Fund, AO Foundation, Davos, Schweiz

 

2004

Space Act Award

Nationale Weltraumbehörde der USA (NASA)

 

2003

Calogero-Pagliarello-Forschungspreis

Medizinische Fakultät, Universitätsklinikum des Saarlandes

 

2000

New Investigator Recognition Award

Orthopaedic Research Society

 

Gutachterliche Tätigkeit (Auswahl)

 

  • Organisationen der Forschungsförderung:

AO Foundation, Arthritis Research Campaign, Deutsche Arthrosehilfe, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Ludwig Boltzmann Gesellschaft, Reumafonds (Dutch Arthritis Association), Schweizerischer Nationalfonds, Wellcome Trust

 

 

  • Nationale und internationale wissenschaftliche Zeitschriften:

Acta Biomaterialia, Advanced Drug Delivery Reviews, American Journal of Sports Medicine, Annals of Biomedical Engineering, Annals of the Rheumatic Diseases, Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery, Arthritis and Rheumatism, Arthritis Research and Therapy, Biomaterials, BioTechniques, BMC Musculoskeletal Disorders, Cartilage, Cell and Tissue Research, Clinical Orthopaedics and Related Research, Clinical Epigenetics, Drug Delivery, Expert Opinion on Biological Therapy, European Cells and Materials ,European Surgical Research, Gene Therapy, Human Gene Therapy, International Journal of Molecular Science,, Journal of Bone and Mineral Research, Journal of Cellular and Molecular Medicine, Journal of Experimental Orthopaedics, Journal of Materials Science: Materials in Medicine, Journal of Molecular Medicine, Journal of Orthopaedic Research, Journal of Tissue Engineering and Regenerative Medicine, Knee Surgery Sports Traumatology Arthroscopy, Molecular Biology Reports, Orthopäde, Osteoarthritis and Cartilage, Science Translational Medicine, Sportorthopädie – Sporttraumatologie, Tissue Engineering (Parts A, B & C), Unfallchirurg, Zeitschrift für Orthopädie und ihre Grenzgebiete



 

Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch, Russisch

 

 

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Gesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
  • Osteoarthritis Research Society International
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
  • International Cartilage Repair Society
  • European Society of Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy
  • Vice Secretary General (2010-2014)
  • Chairman, Articular Cartilage Committee (2008-2010)
  • Vice Chairman, Articular Cartilage Committee (2006-2008)
  • Orthopaedic Research Society

 

Herausgeber wissenschaftlicher Zeitschriften

  • Journal of Experimental Orthopaedics (Springer-Verlag)

 

 

Mitarbeit in wissenschaftlichen Zeitschriften

  • Tissue Engineering (Parts A, B & C) (Editorial board)
  • eCells & Materials Journal (eCM) (Editorial board)
  • Der Orthopäde (Mitglied des wiss. Beirates)
  • Central European Journal of Biology (Mitherausgeber)
  • Knee Surgery, Sports Traumatology, Arthroscopy (Editorial board)

 

Publikationen

Pubmed