Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Pädiatrische Kardiologie
Leitung: Prof. Dr. Hashim Abdul-Khaliq
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Klinik für Pädiatrische Kardiologie >> Forschung und Publikationen >> Forschungsschwerpunkte

Forschung und Publikationen

Forschungsschwerpunkte

  • Projekte im Rahmen des Kompetenznetzes für Angeborene Herzfehler e.V.
  • Teilnahme an anderen laufenden Projekten wie Stress-MRT, Fallot-Kleinkinder, Duchenne-Studie

     


Neuro- und Organprotektion

  • Neue bildgebende Verfahren
  • Interventionelle Behandlung angeborener Herzfehler
  • Eine enge Kooperation besteht zwischen unserer Klinik für Kinderkardiologie und dem Leibniz Institut für Neue Materialien an der Universität des Saarlandes zur Modifikation und Erprobung von neuen Materialien zur Herstellung von gut verträglichen und wachstumgerichteten intravaskulären Implantaten. Neue Oberflächen von biokompatiblen Stoffen oder Metalllegierungen werden
    nanotechnisch beschichtet oder mit Laser behandelt, um eine bessere biokompatible Oberfläche zu erreichen. Diese neuen
    Oberflächen werden zurzeit in vivo und in vitro erprobt.
    Arbeitsgruppe: Frau Eva Dörrschuck (Dipl. Biologin), Dr. ing. Cenk Aktas, Doktoranden: Cathrin Schuh

 

  • Kardiale Resynchronisationstherapie bei Patienten mit dilatativer Kardiomyopathien und angeborenen Herzfehlern.
  • Neue bildgebende Verfahren: Evaluation der diastolischen und atrialen Funktion bei Kindern und Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern.
  • Validierung der nicht-invasiven Gewebedoppler-Parameter im Vergleich mit anderen Methoden wie invasive intrakardialer Parameter und MRT-Parameter.
  • Charakterisierung der verschiedenen adrenergen Rezeptoren und ihre Kalziumhandlungsproteine im kindlichen Myokard.
    Zusammenarbeit mit Prof. M. Schäfer und Dr. S. Mousa, Charité Berlin.