Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie
Leitung: Prof. Dr. Michael Zemlin
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Klinik für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie >> Patienteninformationen >> Päd. Endokrinologie

Pädiatrische Endokrinologie

Liebe Eltern, Patientinnen und Patienten,


willkommen zu den Informationen der Sektion Pädiatrische Endokrinologie unserer Kinderklinik.


Die Pädiatrische Endokrinologie umfasst die Diagnostik (Untersuchungen zur Bestimmung einer Krankheit) und Therapie (Behandlung) von Störungen der Hormondrüsen und des Hormonhaushalts im Kindes- und Jugendalter. Zu diesen zählen der Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) sowie weitere endokrinologische Störungen, wie beispielsweise:

  • Erkrankungen der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse), Nebennieren , Schilddrüse und Keimdrüsen (Eierstöcke und Hoden)
  • Wachstumsstörungen (Klein- und Großwuchs)
  • Erkrankungen des Knochenapparates
  • Störungen der Pubertätsentwicklung (bei Mädchen beispielsweise unregelmäßige oder ausbleibende Monatsblutungen)
  • Fehlbildungen der Geschlechtsorgane
  • Endokrine Spätschäden nach Tumortherapie im Kindesalter
  • Störungen der Geschlechtsidentität (Transidentität)
  • genetische Syndrome (Störungen des Erbguts), zum Beispiel Down-Syndrom , Ullrich-Turner-Syndrom, Klinefelter-Syndrom, Noonan-Syndrom und Prader-Willi-Syndrom
  • sehr seltene Erkrankungen wie die Hypophosphatasie


Leiter der Sektion Pädiatrische Endokrinologie ist der Geschäftsführende Oberarzt Prof. Dr. T. Rohrer , Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-Endokrinologe und  Diabetologe, Diabetologe DDG und Ultraschallausbilder DEGUM II.


Unsere Ambulanzen und Spezialsprechstunden mit den Schwerpunkten Diabetologie bzw. Endokrinologie bieten Ihnen und Ihrem Kind eine umfassende medizinische Betreuung durch unsere erfahrenen Spezialisten sowie modernste Untersuchungsmethoden und Therapien. Insbesondere verfügen wir über High-end-Ultraschallgeräte mit hochauflösende Sonden, mit denen feinste Strukturen und kleinste Veränderungen der endokrinen (hormonausschüttenden) Organe untersucht werden können. Mithilfe dieser Technologien können wir spezielle diagnostische Untersuchungen durchführen, z. B. Elastografien zur Beurteilung von Schilddrüsenknoten sowie Kontrastmittelsonografien. In unserer Ambulanz für Ultraschalldiagnostik führen wir besondere Ultraschall-Untersuchungen mit modernster Technik durch.


Weitere Schwerpunkte unserer Sektion bilden Down-Syndrom , Kindergynäkologie und Kinderschutz sowie Transidentität, Transgender und Transsexualität , für die wir jeweils eigene Ambulanzen und Spezialsprechstunden anbieten.


Einzelheiten zu Öffnungszeiten unserer Ambulanzen, Kontaktaufnahme und Terminvergabe, ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie benötigte Unterlagen finden sie in den Rubriken Diabetologie , Endokrinologie , Ultraschalldiagnostik , Down-Syndrom , Kindergynäkologie und Kinderschutz bzw. Transidentität .