Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Thomas Vogt
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Hautklinik >> Preise/Stipendien

Preise

Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Herrn Priv.-Doz. Dr. med. Alexander Rösch wurde für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Krebsforschung der Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften verliehen. Dieser Preis wird von der Monika Kutzner-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung 2011 zur Verfügung gestellt und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Deutscher Hautkrebspreis 2011/Oscar-Gans-Förderpreis 2011

Für seine "wegweisenden grundlagenwissenschaftliche Arbeiten zu Tumorstammzelleigenschaften beim malignen Melanom" (Cell. 2010 May 14;141(4):583-94) wurde Herr Priv.-Doz. Dr. med. Alexander Rösch sowohl mit dem Deutschen Hautkrebspreis 2011 (gestiftet von der Deutschen Hautkrebs Stiftung) als auch mit dem Oscar-Gans-Förderpreis 2011  (gestiftet vom Galderma Förderkreis e. V.) ausgezeichnet. Beide Preise sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

Calogero-Pagliarello-Forschungspreis 2010

Der Calogero-Pagliarello-Forschungspreis 2010 wurde durch die Medizinische Fakultät im Namen der Calogero-Pagliarello-Stiftung an Herrn Priv.-Doz. Dr. med. Alexander Rösch für seine Forschungen auf dem Gebiet der Tumorstammzelleigenschaft des malignen Melanoms verliehen. Dieser Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Kasuistikpreis 2009

Der Kasuistikpreis für das Jahr 2009 der Zeitschrift "Aktuelle Dermatologie" aus dem Thieme-Verlag, der mit 1.000 Euro dotiert ist, wurde an Frau Dr. med. Cornelia Müller, Oberärztin an unserer Klinik, verliehen.

Stipendien

Dermatopathologie

Frau Dr. med. Rebecca Körner hat für das Jahr 2011 bei der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft ein Stipendium auf dem Gebiet der Dermatopathologie gewonnen. Dieses Stipendium ist mit 2.000 Euro dotiert.