Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Wir über uns - Das Klinikum im Überblick
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Wir über uns >> Partner und Kooperationen >> UniMedKids >> Projektentwicklung

 

Hintergrund:

Das Lokale Bündnis Kinderbetreuung - UniMedKids wurde am 7. März 2006 von der damaligen Innen- und Familienministerin des Saarlandes Annegret Kramp-Karrenbauer gemeinsam mit dem Landrat Clemens Lindemann für den Saarpfalz-Kreis, dem Oberbürgermeister Joachim Rippel für die Stadt Homburg, dem Landesvorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt Paul Quirin, dem Pfarrer der Katholischen Pfarrgemeinde St. Fronleichnam Matthias Leineweber, dem Dekan der Protestantischen Kirchengemeinde Fritz Höhn, dem Ärztlichen Direktor des Universitätsklinikums des Saarlandes Prof. Dr. Hans Köhler und dem Vizepräsidenten der Universität des Saarlandes Prof. Dr. Mathias Herrmann  gegründet.

 

 

 

Bereits am 13. November 2006 brachten Annegret Kramp-Karrenbauer sowie Repräsentanten der Stadt Homburg, des Saarpfalz-Kreises, Träger der Betreuungseinrichtungen, der Universität und des Universitätsklinikums gemeinsam den Modellantrag zur Randzeitenerweiterung auf den Weg.

Ab Sommer 2007 wurde mit Unterstützung des zuständigen Bildungs- und des Familienministeriums, des Saarpfalz-Kreises und der Stadt Homburg mit wissenschaftlicher Begleitung durch die Universität des Saarlandes Eltern die Möglichkeit geboten, ihre Kinder zu Randzeiten in campusnahen Einrichtungen professionell betreuen zu lassen. Als Modelleinrichtungen für die Erprobung neuer Formen vorschulischer Erziehung wurden das AWO Kinderzentrum Birkensiedlung und die Katholische Kindertagesstätte St. Fronleichnam in Homburg beauftragt.

 

 

Im Jahr 2011 wurde als weiteres flexibles Angebot das Projekt FlexiMedKids auf dem Campus Homburg etabliert. FlexiMedKids ist eine Kurzzeitbetreuung für Kinder von Studentinnen und Studenten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Universitäts­klinikums und der Universität des Saarlandes. Weitere Informationen finden Sie hier.