Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Wir über uns - Das Klinikum im Überblick
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Wir über uns >> Partner und Kooperationen >> Uni-Bigband Homburg e.V. >> Presse

Presse

Eine Big Band ist eine große Jazz-Band mit mehrfach besetzten Blasinstrumenten. Die Verbreitung des Swing ist untrennbar mit der Entstehung der Big Band verbunden. Big Bands kamen in den USA der 1920er Jahre auf und verbreiteten sich von damals an weltweit. Waren bis dahin Formation aus drei bis acht Musikern die Regel, so ergab sich durch die Big Band in ihrer Größe und instrumentalen Besetzung eine völlig neue Art des Musizierens und eine breite Palette an neuen musikalischen Möglichkeiten.

 

Aus drei musikbegeisterten jungen Männern, die sich 1983 aus Mangel an anderweitigen Möglichkeiten in der Musiklandschaft Homburg zu regelmäßigen Jazz-Sessions zusammenfanden, entwickelte sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte eine gut besetzte Bigband mit mittlerweile bei voller Besetzung bis zu 30 Musikern und einer Sängerin.

 

 

Ehemals "Blue Star Big Band" genannt, wurde aus der Formation durch immer häufigere Auftritte, vor allem zu Anlässen der medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums, die "Uni Big Band" der Medizinischen Fakultät, die seit nunmehr 30 Jahren ihre Mitglieder vor allem in den Reihen der Studenten, Ärzte und Professoren, aber auch unter den Angehörigen Universitätsbediensteter findet.

 

Traditionelles des Jazz und Swing wird regelmäßig durch Zeitgemäßes und Aktuelles ergänzt, wie zum Beispiel Arrangements von Michael Buble und Roger Cicero oder aber Caro Emerald.

 

So, wie die Zahl der Stücke wuchs, steigerten sich Anzahl und Länge der Auftritte. Hierzu gehören Auftritte im Homburger Landkreis, wie zum Beispiel im Rahmen des Homburger Jazz-Frühschoppens oder aber bei offiziellen Anlässen des Universitätsklinikums, als auch in anderen Landkreisen des Saarlandes und der Pfalz. So entwickelte sich die Formation zu einem wichtigen Teil des kulturellen und universitären Lebens in Homburg.

 

Seit 1997 wird die Bigband musikalisch von Oskar Barth geleitet, der, neben seiner beruflichen Tätigkeit als Gymnasiallehrer für Musik und Physik, ehrenamtlich und mit Herzblut als Dirigent und gute Seele fungiert. Die Entwicklung der Bigband der letzten 16 Jahre ist sicherlich auch seinem unerschüttlichen Enthusiasmus und seiner Fähigkeit zur Motivation zu verdanken.

 

Seit 1998 verstärkt Margit Weiß die Big Band als deren Sängerin. Die gebürtige Saarländerin wurde zu Beginn ihres Medizinstudiums Mitglied der Formation und hielt ihr seitdem, auch nach ihrer Approbation und nun während ihrer Tätigkeit als mittlerweile Fachärztin für Chirurgie am Universitätsklinikum Homburg, die Treue.

 

Die organisatorische Leitung der Band liegt bei Dipl.-Inform. Monika Flaig, die im Bereich der Medizinischen Informatik am Universitätsklinikum tätig ist und nebenbei sowohl als Vorstandsvorsitzende des gemeinnützige Vereins, zu dem die Bigband 2011 wurde, als auch als Saxophonistin bei der Bigband wirkt.

 

Prof. Dr. med. Rudolf Bock, ehemals Leiter des Anatomischen Institutes und einer der drei Begründer der Bigband von 1983, trug von Beginn an über Jahrzehnte die Bigband und unterstützt sie auch heute noch tatkräftig in Organisation, als Musiker sowie in der Rolle als Conférencier.