Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Lehre
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Lehre >> Humanmedizin >> 2. Studienabschnitt >> Allgemeinmedizin >> Dissertationen

Doktoranden

Hier noch eine wichtige Information des Forschungsdekan zur Überprüfung von Disserationen:

Plagiatsüberprüfung

 

 

 

Herr Stefan Rafael Speicher

 

 

Dissertationsarbeit: "Untersuchung der Schnittstelle der stationären Krankenhausbehandlung - hausärztliche Weiterbetreuung"

 

 

 

Frau Désirée Gisch, M.Sc.

 

 

Dissertationsarbeit: "Die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden im Saarland (ChroWuSaar)"

 

 

 

Herr Christos Tasoudis

 

 

Dissertationsarbeit: "Polypharmakotherapie an über 65-jährigen Patienten nach Krankenhausentlassung"

 

 

 

Frau Eva Wickert

 

Dissertationsarbeit:

 

 

 

Frau Nicole Olewczynska

 

Dissertationsarbeit: Deskriptive Analyse hausärztlicher Opioidverordnungen"

 

 

 

Herr Martin Senff, Dipl.-Wirtsch.-Inf.

 

 

Dissertationsarbeit: "Analyse von Controllingkonzepten für die Hausarztpraxis"

 

 

 

Herr Jannis Raphael Fritz

 

Dissertationsarbeit: "Schnittstelle Rettungsdienst & hausärztliche Versorgung -

Status quo & Verbesserungsvorschläge"

 

 

 

Herr Maxime Blottiere

 


Dissertationsarbeit: "Eignen sich Podcasts als Lehrmedium?"

 

 

Frau Heike Lange, M.Sc.

 

 

Dissertationsarbeit: "Wege in den Hausarztberuf - Die Rolle des Blockpraktikums bei der beruflichen

Entscheidungsfindung saarländischer Medizinstudierender"

 

 

Frau Clara Vogel:

 

Dissertationsarbeit: "Allgemeine ambulante Palliativversorgung im Landkreis St. Wendel"

 

 

Frau Lisa Strecker

 


 

Dissertationsarbeit: "Ärztliche Behandlungsfehler"

 

 

 

Herr Bachir Sylla:

 

Dissertationsarbeit: "Migration und Gesundheit: Ist das Universitätsklinikum Homburg ein ´Migrant Friendly Hospital´ oder auch eine kulturell kompetente Institution für Migranten?"

 

 

 

Frau Sophie Barschdorf:

 

Dissertationsarbeit: "Substitionseffekte der ambulanten Nofallversorgung"