Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Dekanat
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Lehre >> Dekanat >> Promotion

Promotion

Die Promotion dient dem Nachweis der Befähigung zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit. Die Promotion ist in Deutschland eine wesentliche Voraussetzung für eine akademische Laufbahn.

 

Die Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes verleiht folgende Doktorgrade:

  • Doktor der Medizin (Dr. med.)
  • Doktor der theoretischen Medizin (Dr. rer. med.)
  • Doktor der Zahnheilkunde (Dr. med. dent.)
  • Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.)
  • Doktor der Medizin und der Naturwissenschaften (MD PhD)

 

Promotionsverfahren

 

Der Ablauf des Promotionsverfahrens ist in der Promotionsordnung und den Richtlinien für Doktoranden festgelegt. Das Promotionsverfahren beginnt mit der Wahl eines "Doktorvaters", der die Doktorarbeit (Dissertation) begleitet, und der Einschreibung in die Promotionsliste. Nach Annahme der Dissertation durch die Fakultät erfolgt eine mündliche Prüfung (Disputation bzw. Kolloquium). Diese mündliche Verteidigung der Doktorarbeit ist öffentlich und wird vor dem Disputations-/Kolloquiumsausschuss abgelegt. Nach der Disputation/dem Kolloquium erfolgt eine Gesamtbewertung der Promotionsleistung. Sobald der Doktorand/die Doktorandin die Veröffentlichung der Dissertation nachgewiesen hat, erhält er/sie die Promotionsurkunde und ist berechtigt, den Doktortitel zu führen.

 

Bewertung

 

Die Gesamtbewertung der Promotionsleistung erfolgt mit den Noten:

  • summa cum laude ? ausgezeichnet
  • magna cum laude ? sehr gut
  • cum laude ? gut
  • rite ? genügend

Promotionsbüro

Frau Schiestel-Stammwitz

Tel: 06841/16-26002

Gebäude 15
Raum 1.04
Sprechzeiten: Mo-Fr 8-12 Uhr

 

Wir bitten Sie, von Nachfragen während des laufenden Promotionsverfahrens abzusehen.