Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Betriebsärztlicher Dienst
Leitende Betriebsärztin: Christina Baum
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Kaufmännische Direktion / Verwaltung >> Betriebsärztlicher Dienst >> Hautschutz und Schutzhandschuhe

Gepflegte Haut - weniger Hauterkrankungen

 

Beruflich bedingte Hauterkrankungen, besonders der Hände nehmen seit Jahren den Spitzenplatz bei den bestätigten Berufskrankheiten ein. Besonders davon betroffen sind die Beschäftigten in medizinischen Einrichtungen.

 

Hautschutz und Hautpflege sind daher von großer Wichtigkeit!

Der Hautschutzplan für medizinische Berufe fasst alles Wichtige zu diesem Thema kurz zusammen. Er ist in laminierter Form bein Betriebsärztlichen Dienst zu erhalten und sollte an den Handwaschplätzen ausgehängt werden. Für andere Bereiche, zum Beispiel verschiedene Werkstätten oder die medizinisch-biologischen Laboratorien und Tierhaltungen der Universität, sind spezielle Hautschutzpläne erhältlich

 

Bei Hautproblemen, insbesondere an den Händen, die im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit auftreten, bieten wir eine Beratung an. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit dem Sekretariat des Betriebsärztlichen Dienstes (Tel. 23232 bzw. 23275).

Gegebenenfalls erfolgt Zusammenarbeit mit der Berufsdermatologie der Hautklinik.

 

Weitere Informationen zum Hautschutz und zur Hautpflege finden Sie unter: Hauptsache Hautschutz.

 

Den Handschuhplan des Klinikums finden Sie hier: Schutzhandschuhe im medizinischen Bereich