Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Kieferorthopädie
Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. dent. Jörg Lisson
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> ZMK >> Kieferorthopädie >> Infos zur Behandlung >> KFO bei Erwachsenen

Kieferorthopädie bei Erwachsenen

 

»Kieferorthopädie bei Erwachsenen? Das geht doch gar nicht....«

»Ich hätte ja gerne gerade Zähne, aber...bin ich für Kieferorthopädie nicht schon zu alt?«

 

Wenn Sie sich oder Andere schon bei diesen Aussagen oder Gedanken ertappt haben, sollten Sie sich überraschen lassen: eine kieferorthopädische Behandlung ist solange möglich, solange Sie Zähne haben. Je mehr, desto besser :-)

 

Kieferorthopädie bei Erwachsenen ist wie bei Kindern und doch wieder anders. Der größte Unterschied liegt darin, dass nicht Ihre Eltern die treibende Kraft sind, sondern Ihr eigener Wunsch nach Veränderung oder Beseitigung eines bestimmten Problems. Ästhetik und Funktion sind die Bereiche, die Erwachsene die Klinik für Kieferorthopädie aufsuchen lassen, aber wir können noch mehr für Sie tun. Hier ein paar Beispiele:

 

  1. Aufrichten von Zähnen vor Implantatversorgung
  2. Lückenschluss im Zahnbogen, sofern keine Prothetik gewünscht wird
  3. Korrektur von Zahnfehlstellungen nach erfolgreich abgeschlossener Parodontalbehandlung
  4. Engstände aller Art
  5. Kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung bei Dysgnathien

 

Diese Aufzählung ist natürlich nicht vollständig. Selbstverständlich können wir Sie auch, sofern die Indikation stimmt, auch mit unsichtbaren bzw. innenliegenden Zahnspangen behandeln. Bitte sprechen Sie uns an und lassen Sie sich beraten.

Übrigens

Die Untersuchung und Beratung ist auch bei Erwachsenen immer zu Lasten der Gesetzlichen Krankenkasse möglich. Darüber hinaus werden auch Kosten bei bestimmten Krankheitsbildern übernommen. Fragen Sie uns!

Frontzahnengstand

Zahnkorrektur nach PAR-Therapie

Skelettal offener Biss

Skelettale Dysgnathie