Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Leitung: Prof. Dr. Alexander von Gontard
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Kinder- und Jugendmedizin >> Kinder- und Jugendpsychiatrie >> Forschung

An der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie werden viele Forschungsprojekte durchgeführt. Weltweit führend ist die Klinik in zwei Bereichen:

  1. Ausscheidungsstörungen von Kindern und Jugendlichen
  2. Psychische Störungen bei Säuglingen, Klein- und Vorschulkindern.

 

Zu diesen und anderen Themen wurden Bücher, Buchkapitel, klinische und wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht. Auch war die Klinik an zwei Leitlinien federführend beteiligt, nämlich den AWMF-Leitlinien zu psychischen Störungen von Säuglingen und Klein- und Vorschulkindern, sowie zur Enuresis nocturna und Harninkontinenz tags. Eine Liste der Publikationen und der Bücher finden Sie unten.



Prof. Dr. Alexander von Gontard
Direktor der Klinik für kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Aktuelle Studien der KJP

Zurzeit finden mehrere Studien zu folgenden Themenbereichen statt: Ausscheidungsstörungen (Einnässen, Einkoten), psychische Störung bei Vorschulkindern, Autismus-Spektrum-Störungen und Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS).

 

 

  • Ausscheidungsstörungen und psychischen Symptomen bei genetischen Syndromen (aktuell: bei Tuberöser
    Sklerose)
  • Neuromotorische Leistungen bei Kindern mit nächtlichem Einnässen vor und nach Therapie
  • Evaluation eines Behandlungsprogramms zur „Blasen- und Darmschulung“
  • Angstsymptomatik bei Kindern mit Ausscheidungsstörungen und deren Eltern
  • Ausscheidungsstörungen, Psychopathologie und elterliche Belastung bei jungen Kindern
  • Katamnese nach Behandlung von Ausscheidungsstörungen
  • Ausscheidungsstörungen und elterliche Belastung bei autistischen Kindern und Jugendlichen
  • Veränderungen der Hirnstruktur nach Therapie bei Kindern mit Enuresis nocturna (cMRT)
  • Entwicklung und Evaluation einer Android-App zur Übermittlung diagnostischer Daten bei Kindern und Jugendlichen mit Ausscheidungsstörungen
  • Stressverarbeitung bei Kindern mit Enkopresis
  • Olfaktorische Leistung bei Kindern mit Ausscheidungsstörungen

 

 

Für alle diese Studien werden gesunde Kinder gesucht, die sich als Kontrollpersonen zur Verfügung stellen. Die Untersuchungen sind nicht aufwendig, nicht schmerzhaft und erfordern keine Vorbereitung. Eine Aufwandsentschädigung wird geleistet. Die Mitarbeit ist für die Wissenschaft sehr wichtig, da es notwendig ist, Unterschiede zwischen gesunden und belasteten Kindern herauszuarbeiten. Diese Forschung wird helfen, Kindern mit Problemen langfristig zu helfen.

Falls Sie Interesse haben, an einer Studie teilzunehmen, bitte wenden Sie sich an Hannah Mattheus, Master-Psychologie (hannah.mattheus @uks.eu) oder Frau Dr. Justine Hussong, PhD (justine.hussong@uks.eu) oder melden sich unter der Nummer 06841-16 24384.


Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie



Direktor der Klinik

Prof. Dr. med.
Alexander von Gontard
Anschrift

Kirrberger Straße, Gebäude 90.2
D-66421 Homburg
Infotelefon

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 42 33
Pforte

Telefon 0 68 41 - 16 - 2 41 00
E-Mail

Direkte Rufnummern Forschung



Prof. Dr. Alexander von Gontard

Telefon 0 68 41 - 16 - 24 395
Dr. Justine Hussong, PhD
Telefon 0 68 41 - 16 - 24 385
Dr. phil. Frank W. Paulus
Telefon 0 68 41 - 16 - 24 232
Hannah Mattheus
Telefon 0 68 41 - 16 - 24 367
Dr. med. Teresa Holländer
Telefon 0 68 41 - 16 - 24 237
Cornelia Overs
Telefon 0 68 41 - 16 - 14 000

Der Weg zur Klinik

Mit dem Routenplaner
finden Sie schnell zu uns
ins Klinikum: Klicken Sie hier

Lageplan


(benötigt Acrobat Reader)