Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie
Leitung: Prof. Dr. med. Michael D. Menger
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Chirurgie >> Experimentalchirurgie >> Forschung >> Lokoregion

Forschung

Lokoregionäre Tumortherapie

» zur Forschungsübersicht


Die Arbeitsgruppe befasst sich mit den Möglichkeiten der lokoregionären Tumortherapie zur Behandlung von Lebermetastasen kolorektaler Karzinome. So werden beispielsweise die isolierte Leberperfusion (ILP) oder die hepato-arterielle Infusion (HAI) verschiedener Chemotherapeutika hinsichtlich ihres Einflusses auf Tumorwachstum und -mikrozirkulation im Tiermodell untersucht.

Zur Analyse werden Kleintiersonographie, Intravitalmikroskopie, Histologie und Immunhistochemie genutzt.

Anna Benz
Stefan Dold
Anika Gittler
Barbara Huber
Prof. Dr. med. O. Kollmar

Sebastian Senger

Dr. med. Jens Sperling (Leitung)

Christian Ziemann