Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie
Leitung: Prof. Dr. med. Michael D. Menger
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Chirurgie >> Experimentalchirurgie >> Forschung >> In vivo Analyse der Interaktion zirkulierender Bakterien mit dem mikrovaskulären Endothel

Forschung

In vivo Analyse der Interaktion zirkulierender Bakterien mit dem mikrovaskulären Endothel

» zur Forschungsübersicht

 

Im Rahmen dieses Forschungsprojekts wird erstmalig mittels hochauflösender intravitaler Fluoreszenzmikroskopie die Interaktion fluoreszenzmarkierter Staphylokokken mit dem mikrovaskulären Endothel analysiert. Unter Verwendung verschiedener Erregermutanten kann auf diese Weise geklärt werden, welche bakteriellen Bindungsproteine und Oberflächenbestandteile an der Interaktion zwischen Staphylokokkus aureus und dem Gefäßendothel von Arteriolen, Kapillaren und Venolen beteiligt sind. Die gewonnenen Erkenntnisse tragen zu einem besseren Verständnis der Pathogenese generalisierter bakterieller Infektionen bei. Weiterhin ermöglichen sie die Identifikation neuer Targets zur Entwicklung hochwirksamer Antibiotika.

 

 



PD Dr. Markus Bischoff

Prof. Dr. Mathias Herrmann

Prof. Dr. med. Matthias W. Laschke (Leitung)

PD Dr. Lutz von Müller

 

Kontakt: matthias.laschke @uks.eu.