Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie
Leitung: Prof. Dr. Matthias Glanemann
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Chirurgie >> Allgemeinchirurgie >> Infos für Ärzte >> Case Management

Case Management in der Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie

 

Case Manager, zu Deutsch Fall Manager ist ein junges Berufsbild im Sozial - und Gesundheitswesen. Der Case Manager handelt im Interesse seiner Patienten, um eine durchgängige Behandlung über Sektoren, Fachgebiete und berufliche Kompetenzen sicherzustellen. Er dient klinikintern als Schnittstelle und Ansprechpartner für Patienten, Angehörige, Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten und dem Sozialdienst. Dies führt zu einer Optimierung der stationären Behandlung sowie einer signifikanten Erhöhung der Patientenzufriedenheit.

 

Ein weiteres Aufgabengebiet ist die enge Zusammenarbeit mit nachsorgenden Einrichtungen (Sozialstationen, Pflegeheimen, Rehakliniken, etc.), um eine optimale Versorgung der Patienten zu gewährleisten. Im Rahmen der Qualitätssicherung und Prozessoptimierung in der chirurgischen Klinik wurde die Weiterqualifizierung des vorhandenen Case Managements beschlossen. Seit Mai 2013 steht nach erfolgreichem Abschluss ein bei der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) zertifiziertes Case - Management in der Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie zur Verfügung. Hierdurch wurde ein wesentlicher Baustein zur Verbesserung der Patientenversorgung hinzugefügt.

 

"Verbindungsoffizierin" für Klinikpatienten, Beitrag im Aktuellen Bericht des SR vom 09.04.2015

 

 

Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie

Case Managerin CA-01, CA-02
Grazijana Clemenz

Tel.: 0 68 41 / 16 - 3 10 57
Fax: 0 68 41 / 16 - 3 10 51