Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Leitung: Prof. Dr. med. Thomas Volk
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Klinische Zentren und Einrichtungen >> Klinische Zentren und Einrichtungen am UKS >> Anästhesiologie >> Forschung >> Center of Breath Research

Center of Breath Research - CBR

Der Forschungsschwerpunkt des Center of Breath Research (CBR) liegt auf der Ausatemluftanalytik im Spurenbereich. Diese Analyseverfahren nehmen in der medizinischen Forschung eine zunehmende Bedeutung ein, zum einen im Bereich der Biomarker-Diagnostik, zum anderen im Bereich des Drug-Monitoring.

Untersucht werden hierbei sogenannte flüchtige organische Verbindungen (Volatile Organic Compounds, VOCs), die physiologische Zustände und deren Veränderungen widerspiegeln, aber auch der Diagnostik von Pathologien dienen können. Aber auch Medikamente können in der Ausatemluft nachgewiesen und quantifiziert werden.

Unser Team setzt sich aus Anästhesisten und Naturwissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen zusammen, diese beschäftigen sich mit Fragestellungen aus unterschiedlichen Bereichen:

  • Analytik

Schwerpunkt ist die Identifizierung ausgeatmeter Substanzen, die Detektion von flüchtigen Medikamenten in der Ausatemluft, die Kalibration und die Bestimmung von Nachweisgrenzen.

  • Tierexperimentelle Untersuchungen

Im Kleintiermodell werden in der Ausatemluft Biomarker und Medikamente untersucht.

  • Klinische Untersuchungen

Bei intensivmedizinischen Patienten analysieren wir Luft aus dem Beatmungssystem, um Biomarker für Organfehlfunktionen zu finden. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die online Bestimmung von intravenös appliziertem Propofol (Narkosemedikament) während einer Allgemeinanästhesie.

  • Medizintechnische Entwicklungen

Mit der Firma B&S Analytik GmbH (Dortmund) besteht eine enge Zusammenarbeit im Bereich der der Probenentnahme von Luft bei beatmeten Patienten und der Propofol-Online-Messung.

  • Molekularbiologie

Fragestellungen zum Ursprung von Veränderung der Konzentration von Biomarkern in der Ausatemluft versuchen wir mit Hilfe von molekularbiologischen Methoden zu beantworten.

 

Unser Verfahrensschwerpunkt liegt hierbei in der Anwendung der Ionenmobilitässpektroskopie (MCC-IMS). Darüber hinaus steht uns eine umfangreiche technische Ausstattung zur Verfügung, die analytische Messgeräte wie Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC) und Gaschromatographie umfasst.

Anschrift des CBR

Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Experimentelle Anästhesiologie
Universitätsklinikum des Saarlandes

Gebäude 56 - Erdgeschoss links
D-66421 Homburg (Saar)

Sekretariat: Pia Zürn
Telefon: 06841-16-22736
Telefax: 06841-16-22791

Leitung:
Prof. Dr. med. Sascha Kreuer
Leitender Oberarzt